zurück
 
 
32. öffentliche Sitzung des Ortsrates Elliehausen/Esebeck
TOP: Ö 8.1
Gremium: Ortsrat Elliehausen/Esebeck Beschlussart: zur Kenntnis genommen
Datum: Di, 15.02.2011 Status: öffentlich
Zeit: 19:30 - 20:15 Anlass: Ordentliche Sitzung
Raum: Feuerwehrhaus Esebeck, Über der Esebeeke 16, 37079 Göttingen-Esebeck
Ort:
EECDU/049/11 Anfrage der CDU - Ortsratsfraktion betr. Entfernung des ehemaligen Buswartehäuschens/Zaun am Elliehäuser Anger
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage/sonstige Vorlage
Federführend:CDU-Ortsratsfraktion Elliehausen/Esebeck   
 
Wortprotokoll
Abstimmungsergebnis
Beschluss

Herr Ernst erkllärt, dass durch die Umsetzung der Maßnahme die Anfrage als erledigt betrachtet werde

Herr Ernst erklärt, dass durch die Umsetzung der Maßnahme die Anfrage als erledigt betrachtet werde.

 

Die Antwort der Verwaltung ist dem Protokoll als Anlage 4 beigefügt.

 

 

 

Einwohnerinnen und Einwohner fragen Ortsrat und Verwaltung

 

Herr Dr. Gabriel fragt nach der genauen Anbindung an das DSL-Netz und nach dem Sachstand zum Radweg zwischen Elliehausen und Esebeck.

 

Herr Ortsbürgermeister Dr. Neumann antwortet, dass nach offiziellen Mitteilungen Elliehausen und Esebeck in Sachen DSL berücksichtigt seien, die Federführung jedoch beim Landkreis Göttingen liege. Genauere Angaben über die Art der Anbindung seien nicht gemacht worden. In Roringen hätten im Übrigen die Arbeiten bereits begonnen.

Hinsichtlich des Radweges müsse leider festgestellt werden, dass sich in den Außenbereichen nichts bewege und die Maßnahme auf unbestimmte Zeit verschoben worden sei.

 

Herr Ernst ergänzt, dass insbesondere die Fahrtrichtung bergauf nach Esebeck problematisch sei. Hier könne derzeit nur auf die Mitnahmemöglichkeit der Fahrräder in den Bussen verwiesen werden.

 

Ein Bürger weist auf die Sanierungsbedürftigkeit der K37 in Richtung Esebeck hin.

 

Herr Ernst erklärt, dass die K37 notdürftig geflickt worden sei, die Straßen im Stadtgebiet teilweise jedoch in einem noch schlimmeren Zustand seien.

 

Herr Dempewolf weist darauf hin, dass für eine Kreisstraße Zuschüsse gezahlt würden, die auch vor Ort verwendet werden sollten.

 

Herr Scheer führt aus, dass sich der Ortsrat für die DSL-Anbindung, den Radweg und die Straßensanierung eingesetzt habe, man jedoch abhängig von der Finanzsituation sei.

 

 

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 öffentlich Buswartehäuschen Zaun Elliehäuser Anger Anfrage CDU Antwort 150211 (112 KB)      

 

 

 
 

zurück