zurück
 
 
12. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Sportausschusses
TOP: Ö 4
Gremium: Sportausschuss Beschlussart: (offen)
Datum: Di, 11.05.2010 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:30 - 17:35 Anlass: Ordentliche Sitzung
Raum: Badeparadies, Windausweg 60
Ort:
GoeSF/029/10 Beihilfen zur Förderung des Sports
     
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage/sonstige Vorlage
Federführend:Göttinger Sport- und Freizeit GmbH & Co. KG   
 
Wortprotokoll
Beschluss

Herr Gruber erläutert den anwesenden Sportausschussmitgliedern sehr ausführlich die Vorlage

Herr Gruber erläutert den anwesenden Sportausschussmitgliedern sehr ausführlich die Vorlage. Hinsichtlich der vorgelegten Mitgliederstatistik verweist er auf einen leichten Zuwachs von 0,9 %. Allerdings ist in der Altersgruppe bis sechs Jahre ein Rückgang zu verzeichnen. Der SSB wird versuchen, durch ein auf diese Zielgruppe ausgerichtetes Angebot diese Entwicklung zu stoppen.

Herr Dr. Häntsch weist darauf hin, dass der Rückgang der Mitgliederzahlen bei den Kindern bis zu sechs Jahren auf den demographischen Wandel zurückzuführen ist.

Herr Gruber erläutert, dass bei den Einzelentscheidungen die Anträge entsprechend den Richtlinien abgearbeitet werden und in Sinne einer Gleichbehandlung aller Antragstellungen eine Förderquote von ca. 10% angestrebt wird. Er berichtet, dass für Integrationsprojekte in diesem Jahr sieben Anträge gestellt wurden, welche mit insgesamt 2.100,-- € gefördert werden konnten. Im letzten Jahr hingegen wurden lediglich zwei Anträge gestellt. Die Göttinger Vereine wurden umfassend vom SSB über diese Fördermittel informiert, so dass angenommen werden kann, dass künftig weitere Anträge zu Integrationsprojekten gestellt werden.

Herr Gruber berichtet darüber hinaus von einem Projekt „Schule und Verein“, dass in Zusammenarbeit von Schule sowie Stadt- und Kreissportbund seit Juni 2009 vorangetrieben wird. Mit Hilfe von Frau Schwerdt als hauptamtlicher Kraft wird versucht, für das Nachmittagsangebot der Ganztagsschulen Sportvereine als Kooperationspartner integrieren.

Herr Meyer schlägt vor, dieses Thema ausführlicher in einer der nächsten Sitzungen vorzustellen.

Weitere Nachfragen werden von Herrn Gruber ausführlich beantwortet.

Herr Güntzler bedankt sich bei Herrn Gruber für den ausführlichen Bericht.

 

Abschließend wird der Bericht zustimmend zur Kenntnis genommen

Abschließend wird der Bericht zustimmend zur Kenntnis genommen.

 

 
 

zurück