zurück
 
 
26. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Jugendhilfeausschusses
TOP: Ö 7
Gremium: Jugendhilfeausschuss Beschlussart: geändert beschlossen
Datum: Do, 12.11.2009 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:00 - 19:21 Anlass: Ordentliche Sitzung
Raum: Sitzungsraum CHELTENHAM (118), Hiroshimaplatz 1 - 4, 37083 Göttingen (barrierefrei)
Ort:
FB51/252/09 "Alleinerziehende Familien unterstützen - Modellprojekt beantragen"
Antrag der SPD-Ratsfraktion vom 27.08.09
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage/sonstige Vorlage
Federführend:51-Fachbereich Jugend   
 
Wortprotokoll
Beschluss

Frau Behbehani erläutert den Antrag der SPD-Fraktion und macht deutlich, dass der zunehmenden Zahl an alleinerziehenden Eltern in der Stadt mit geeigneten Maßnahmen begegnet werden müsste

 

Frau Behbehani erläutert den Antrag der SPD-Fraktion und macht deutlich, dass der zunehmenden Zahl an alleinerziehenden Eltern in der Stadt mit geeigneten Maßnahmen begegnet werden müsste. Deshalb unterstütze man die Initiierung eines Transferprojekts in der Stadt.

 

Herr Hecke stimmt dem Anliegen des Antrags zu, weist aber darauf hin, dass man, wie in der Verwaltungsvorlage dargelegt, nicht mit Mitteln des Niedersächsischen Instituts für frühkindliche Bildung und Entwicklung (nifbe) rechnen könne.

 

Frau Dr. Marten vom Institut für Soziologie, der als Sachverständige das Wort erteilt wird, bietet eine Kooperation bei entsprechenden zukünftigen Maßnahmen an. Sie habe über das Thema Alleinerziehende promoviert und ein erhebliches Forschungsinteresse. Frau Wendelborn regt an, den Runden Tisch Alleinerziehende in zukünftige Beratungen einzubinden. Herr Hecke sagt zu, beide Anregungen aufzunehmen.

 

Frau Behbehani schlägt vor, den Beschlussvorschlag der Verwaltungsvorlage dahingehend zu erweitern, dass die Verwaltung beauftragt werde, sich weiterhin um nifbe-Mittel zu bemühen. Sie stellt die Vorlage der Verwaltung mit der vorgeschlagenen Erweiterung zur Abstimmung. Der Vorlage wird einstimmig zugestimmt.

 

 

 

 
 

zurück