zurück
 
 
26. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ausschusses für Soziales und Wohnungsbau
TOP: Ö 5
Gremium: A. f. Soziales, Integration, Gesundheit und Wohnungsbau Beschlussart: zur Kenntnis genommen
Datum: Di, 08.09.2009 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:10 - 18:50 Anlass: Ordentliche Sitzung
Raum: PETRI HAUS, Eltern-Kind-Zentrum, St. Heinrich-Str.1, 37081 Göttingen
Ort:
FB61/710/09 Planungen für das Wohnquartier Leineberg
- REFINA Forschungsprojekt 'Nachfrageorientiertes Nutzungszyklusmanagement'
- Integriertes Stadtentwicklungskonzept
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage/sonstige Vorlage
Federführend:61-Fachbereich Planung, Bauordnung und Vermessung   
 
Wortprotokoll
Abstimmungsergebnis
Beschluss

Herr Dr

Herr Dr. Hermann begrüßt Herrn Prof. Dr. Bizer und führt in das Thema ein. Für besonders wichtig halte er es, eine Rückmeldung an die Bürger des Leineberges zu den Untersuchungsergebnissen zu geben. Herr Prof. Dr. Bizer erklärt seine Bereitschaft hierzu. Die Untersuchungsergebnisse werden als PDF-Datei an das Protokoll gehängt.

 

Herr Prof. Dr. Bizer stellt an Hand der in der Anlage beigefügten Präsentation die Ergebnisse vor.

 

Herr Dr. Hermann erklärt, dass die Untersuchung die bekannte Einstellung der Bewohner/innen des Leinebergs wiedergebe. Durch die Eröffnung des Stadtteilbüros gebe es aber jetzt die Möglichkeit, für die Bewohner Fragen, Wünsche und Anregungen zu artikulieren. Das von Herrn Prof. Dr. Bizer gemachte Angebot der Präsentation der Untersuchung vor Ort sollte angenommen werden.

 

Auf weitere Nachfrage von Herrn Dr. Hermann macht Herr Prof. Dr. Bizer deutlich, dass es im Hinblick auf den demographischen Wandel wichtig sei, zukünftige Nutzungsanforderungen zu berücksichtigen, um durch zielgerichtete Investitionen im Bestand Stadtteile zukunftsfähig zu machen. Die Grenzen der politischen Steuerungsmöglichkeiten müssten allerdings erkannt werden.

 

Herr Dr. Hermann erklärt, dass der Ausschuss den Bericht zur Kenntnis genommen habe. Zu wünschen sei eine engere Verzahnung der Planungsprozesse des Baudezernates mit der Sozialverwaltung und eine besser abgestimmte Beratung gemeinsam mit dem Ausschuss für Bauen, Planen und Grundstücke.

 

 

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 öffentlich TOP 5 Leineberg (3045 KB)      

 

 

 
 

zurück