zurück
 
 
21.öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ortsrates Weende/Deppoldshausen
TOP: Ö 3
Gremium: Ortsrat Weende/Deppoldshausen Beschlussart: (offen)
Datum: Do, 13.08.2009 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:35 - 22:12 Anlass: Ordentliche Sitzung
Raum: Thiehaus Weende, Breite Str. 17, 37077 Göttingen-Weende
Ort:
 
Wortprotokoll
Beschluss

Herr Ortsbürgermeister Vaupel teilt folgendes mit:

 

Herr Ortsbürgermeister Vaupel teilt folgendes mit:

 

  • Er bedauere die mangelnde Beteiligung sowie Rückmeldung des Ortsrates anlässlich des Ortsrätetreffens am 07.08.2009. In Absprache mit den Ortsräten Nikolausberg und Holtensen werde die Veranstaltung nächstes Jahr nicht mehr stattfinden, sofern die Beteiligung ähnlich schlecht bleibe.
  • Die Heimat- und Kulturtage finden im Rahmen der Weender Kirmes am 12.09.09 im Festzelt der Kirmes statt. Der Ortsrat nimmt dies zustimmend zur Kenntnis.
  • Am Mittwoch, den 19.08.09 seien die Fraktionsvorsitzenden von der Verwaltung eingeladen worden, um ihnen die Pläne für den Neubau der Mehrzweckhalle zu erläutern.

 

Herr Wolf teilt für die Verwaltung folgendes mit:

 

  • Der Schützenverein Weende habe zum Königsball eingeladen, die Einladungen wurden als Tischvorlage verteilt.
  • Die Marinekameradschaft Göttingen lädt am 30.08.2009 ab 10 Uhr ins Schützenhaus Weende zum Sommerfest ein.

Herr Arnold ergänzt hierzu, dass das Pachtverhältnis zwischen der Stadt Göttingen und der Marinekameradschaft für das alte Marineheim nicht verlängert wurde und die Marinekameradschaft sich in Weende angesiedelt habe. Daher sollte die Marinekameradschaft auch zukünftig ins Weender Vereinsleben einbezogen werden.

 

Herr Wolf teilt weiterhin mit:

 

  • Die Telekom beabsichtige wegen Unwirtschaftlichkeit die Telefonstelle in der Ernst-Fahlbusch-Straße 20 abzubauen.

Der Ortsrat nimmt dies zur Kenntnis.

 

  • Die mit der Anregung vom 14.05.2009 geforderte Barriere aus Holzpfosten am ehemaligen ISCO-Gelände sei installiert worden.

Herr Berger ergänzt, dass keine Holzpfosten, sonder Metallpfosten mit Drahtverbindungen installiert wurden. Er dankt der Verwaltung für die rasche Umsetzung der Anregung.

 

 

 
 

zurück