zurück
 
 
17. öffentliche Sitzung des Ortsrates Herberhausen
TOP: Ö 8
Gremium: Ortsrat Herberhausen Beschlussart: (offen)
Datum: Di, 12.05.2009 Status: öffentlich
Zeit: 20:00 - 21:25 Anlass: Ordentliche Sitzung
Raum: Bürgerhaus Herberhausen, Eulenloch 6, 37075 Göttingen-Herberhausen
Ort:
 
Wortprotokoll
Abstimmungsergebnis
Beschluss

Herr Fehrensen weist darauf hin, dass in der Ortsratssitzung im April d

 

Herr Fehrensen weist darauf hin, dass in der Ortsratssitzung im April d. J. erklärt worden sei, dass am Wendehammer in der Friedrich-von-Bodelschwingh-Straße eine Rampe errichtet werden solle, die auf den dahinter liegenden Feldweg führen solle. Dies sei bis heute nicht gescheheh. Er bitte um Auskunft, wann damit zu rechnen sei.

 

Herr Büthe sagt eine Beantwortung der Frage zu.

 

- - - - -

 

Herr Fehrensen bittet um Auskunft, ob am Kartoffelstein eine Schranke installiert werden solle.

 

Frau Ortsbürgermeisterin Möhring verneint die Frage. Bei den dort angebrachten Markierungen handele es sich um Vermessungspunkte.

 

- - - - -

 

Frau Ortsbürgermeisterin Möhring weist darauf hin, dass der Graben zwischen der Einmündung der Herzberger Landstraße und der B 27 seit einigen Jahren von der Verwaltung nicht mehr von wild wachsenden Bäumen gesäubert worden sei und dadurch eine Sichtbehinderung für Autofahrer entstanden sei, die zu Unfällen führen könne.

 

Herr Büthe sagt zu, den zuständigen Fachdienst der Verwaltung zu informieren.

 

- - - - -

 

Herr Lockemann führt aus, im Rahmen seiner beruflichen Tätigkeit überquere er morgens zur Hauptverkehrszeit regelmäßig  die Straße an der Ampelanlage an der Knochenmühle. Dabei beobachte er immer wieder, dass Autofahrer aus Richtung Roringen noch weiterfahren, obwohl die Apel rotzeige. Er gebe zu überlegen, ob der Einsatz einer mobilen Blitzanlagesinnvoll sei.

 

Frau Ortsbürgermeisterin Möhring bittet, die Mitteilung an die Polizei weiterzugeben.

Herr Büthe sagt dies zu.

 

- - - - -

 

Frau Eiselt teilt zur Einrichtung einer Hortgruppe im ehm. Pfarrwitwenhaus mit, dass das bisher bestehende Problem des fehlenden Fluchtweges durch bauliche Änderungen gelöst werden solle.

 

- - - - -

 

Frau Ortsbürgermeisterin Möhring weist zur Grundschule Herberhausen darauf hin, dass auch in diesem Jahr wieder keine volle erste Klasse vorhanden sei, da bisher nur acht Kinder angemeldet worden seien. Eine erste Klasse solle dennoch eingerichtet werden; eine Kombi-Klasse mit der zweiten Klasse sei nicht möglich, weil diese voll sei.

Im nächsten Jahr sei es aber möglich, dass die erste und zweite Klasse zu einer Kombi-Klasse zusammengefasst werden.

 

- - - - - - - - - -

- - - - - - - - - -

 

Anschließend findet die Einwohnerfragestunde statt.

 

Herr Günther weist darauf hin, dass die Stadt ein neues Straßenverzeichnis herausgeben wolle. Der ehemalige Leiter des Stadtvermessungsamtes, Herr Tamke, der das Verzeichnis erstelle, habe ihn in seiner Eigenschaft als Ortsheimatpfleger gebeten, die Straßen des Ortsteils Herberhausen zu erläutern.

Herr Günther liest vor, was er dazu erarbeitet hat. Der Ortsrat ist einstimmig mit dem Inhalt einverstanden.

Die Erläuterungen sind dem Protokoll als Anlage beigefügt.

 

- - - - -

 

Frau Gruttke-Henze regt an, neue Hinweisschilder zum Bürgerhaus am Beginn der Straße Eulenlochund gegenüber dem Fußweg zum Bürgerhaus aufzustellen.

 

- - - - -

ALLRIS® Test-Dokument HTML Konvertierung

ALLRIS Dokumente

 

Dieses Dokument wurde von einem anderen Benutzer gerade erstellt und noch nicht auf dem Server gespeichert.

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 öffentlich OR Herb - 12.5.09 - EinwFrStd. - Erläuterung von Straßennamen (326 KB)      

 

 

 
 

zurück