zurück
 
 
17. öffentliche Sitzung des Ortsrates Geismar
TOP: Ö 5.2
Gremium: Ortsrat Geismar Beschlussart: (offen)
Datum: Do, 27.11.2008 Status: öffentlich
Zeit: 20:00 - 21:35 Anlass: Ordentliche Sitzung
Raum: Sitzungssaal der Verwaltungsstelle Geismar,Kerllsgasse 2, 37083 Göttingen
Ort:
 
Wortprotokoll
Abstimmungsergebnis
Beschluss

Herr Ortsbürgermeister Wattenberg erläutert den vorliegenden Antrag und führt aus, dass die Schaffung neuer Hortplätze zu begr

 

Herr Ortsbürgermeister Wattenberg erläutert den vorliegenden Antrag und führt aus, dass die Schaffung neuer Hortplätze zu begrüßen sei.

 

Herr Semmelroggen weist darauf hin, dass die Richtlinie des Ortsrates zur Zuschussvergabe eine Höchstgrenze von 2.500,- EUR vorsehe.

 

Frau Fischer merkt dazu an, dass in der Richtlinie die Grenze von 20% der zuwendungsfähigen Kosten aufgeführt sei. Hier werde ein Bewegungs- und Spielbereich für Kinder geschaffen. Der Kita Stadtstieg habe man vor 10 Jahren verteilt über zwei Jahre 6.400,- EUR für ein Hochpodest gewährt.

Sie schlage vor, einen Zuschuss in Höhe von 5.000,- EUR zu gewähren.

 

Herr Czech führt aus, dass es nur zu begrüßen sei, dass in dieser Form in Kinder investiert werde. Der Anteil der Spielebene mache 28.000,- EUR aus. 20% der zuwendungsfähigen Kosten lägen somit sogar über 5.000,- EUR.

 

Herr Knigge unterstreicht, dass es sich bei der Maßnahme um eine förderwürdige Angelegenheit handele. Da einige Teile fest installiert würden und das Spielmaterial Kosten von 3.990,- EUR verursache, spreche er sich für die Gewährung von 4.000,- EUR aus.

 

Herr von Kroge spricht sich dafür aus, die mögliche Zuschusssumme weitest gehend auszunutzen, da es sich um eine Maßnahme für Kinder handele. Insofern spreche er sich für 6.000,- EUR aus.

 

Frau Fischer und Herr Wobst stimmen dem Vorschlag von 6.000,- EUR zu.

 

Herr Ungerer stimmt der Maßnahme grundsätzlich zu, weist jedoch darauf hin, dass es sich bei den genannten Beträgen um eine immense Summe handele. Hier gebe es in der Verwaltung einen zuständigen Fachbereich, der sich um die entsprechenden Einrichtungen und deren Ausstattung kümmere. Dieser sei in erster Linie gefragt; der Ortsrat könne einen Teil dazu geben. Insofern spreche er sich für 4.000,- EUR aus.

 

Herr Semmelroggen zieht seinen Antrag über 2.500,- EUR zurück.

 

Frau Fischer erläutert, dass der Fachbereich Jugend nicht für die Ausstattung zuständig sei; diese müsse der Träger selbst leisten.

Anschließend fasst der Ortsrat mit 10 Ja – Stimmen bei 3 Enthaltungen folgenden Beschluss:

 

Anschließend fasst der Ortsrat mit 10 Ja – Stimmen bei 3 Enthaltungen folgenden Beschluss:

Der Ortsrat Geismar gewährt der Kindertagesstätte St

 

Der Ortsrat Geismar gewährt der Kindertagesstätte St. Martin einen Zuschuss in Höhe von 6.000,- EUR für eine Spielebene mit Bewegungsbereich.

 
 

zurück