zurück
 
 
15. öffentliche Sitzung des Ortsrates Roringen
TOP: Ö 9.2
Gremium: Ortsrat Roringen Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Do, 20.11.2008 Status: öffentlich
Zeit: 20:00 - 22:05 Anlass: Ordentliche Sitzung
Raum: Dorfgemeinschaftshaus Roringen, Lange Str. 4, 37077 Göttingen-Roringen
Ort:
 
Wortprotokoll
Abstimmungsergebnis
Beschluss

Herr Rosenplänter trägt die o

 

Herr Rosenplänter trägt die o.a. Anregung vor.

 

Herr Pflugmacher teilt mit, dass der Fachbereich Ordnung bereits jetzt darauf hinweise, dass eine Umsetzung der Geschwindigkeitsüberwachungsanlage nicht möglich sei. Es wären erhebliche Erdarbeiten erforderlich, da ein Stromanschluss notwendig sei; außerdem müsse die neu hergerichtete Straße wieder aufgerissen werden für die Verlegung der Schleifen in der Straße.

 

Herr Rosenplänter führt aus, dass der Ortsrat darum gebeten habe, bei der Aufstellung des Gerätes beteiligt zu werden.

 

Herr Massow stellt dar, dass es sich bei der Wahl des Standortes auch um eine fehlerhafte Leistung des entsprechenden Ingenieurs handeln könne. Hier hätte Sicherheit geschaffen werden sollen. Im Ergebnis sei die Gefahr verstärkt worden.

 

Frau Meyer regt an Messungen hinter der Ampel durchzuführen.

 

Herr Rosenplänter ergänzt, dass die Messung zwischen der Ampel und der Einfahrt zum Baumgarten erfolgen und die Ergebnisse dem Ortsrat vorgelegt werden sollten.

 

Herr Ortsbürgermeister Caspers regt an, jemanden vom zuständigen Fachbereich Ordnung in die Sitzung einzuladen.

Anschließend beschließt der Ortsrat einstimmig die Anregung wie folgt:

 

Anschließend beschließt der Ortsrat einstimmig die Anregung wie folgt:

Die Verwaltung der Stadt Göttingen wird gebeten, den Standort des Geschwindigkeitskontrollgerätes an der B27, Fahrtrichtung He

 

Die Verwaltung der Stadt Göttingen wird gebeten, den Standort des Geschwindigkeitskontrollgerätes an der B27, Fahrtrichtung Herzberg, im Ortsbereich Roringen zu überprüfen und ggf. zu ändern. Es soll festgestellt werden, ob ein anderer Standort zur Geschwindigkeitsüberwachung einen effektiveren Nutzen für die Sicherheit an der Fußgängerampel hat und ob sich dadurch in Bezug auf die Lärmbelästigung ein positiver Effekt für die Anwohner ergibt.

 

 
 

zurück