zurück
 
 
17. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Jugendhilfeausschusses
TOP: Ö 3
Gremium: Jugendhilfeausschuss Beschlussart: (offen)
Datum: Do, 13.11.2008 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:00 - 18:24 Anlass: Ordentliche Sitzung
Raum: Sitzungsraum THORN (126), Hiroshimaplatz 1 - 4, 37083 Göttingen (barrierefrei)
Ort:
 
Wortprotokoll
Beschluss

Herr Schmidt teilt mit, dass es für den heute an alle Nicht-Ratsmitglieder verteilten Haushaltsplanentwurf noch einen Nachtrag

 

Herr Schmidt teilt mit, dass es für den heute an alle Nicht-Ratsmitglieder verteilten Haushaltsplanentwurf noch einen Nachtrag geben werde, der diverse Fehler in der vorliegenden Version beseitige.

 

Frau Broistedt informiert über zwei Förderprogramme, um die die Stadt sich bewerbe: Erstens sei ein Bundesaktionsprogramm Kindertagespflege initiiert worden, welches sich an Kommunen richte und die qualitative wie quantitative Verbesserung der Tagespflege zum Ziel habe. Zweitens habe das Bundesministerium für Bildung und Forschung mit Bundes- und ESF-Mitteln das Programm „Lernen vor Ort“ aufgelegt, um ein kommunales Bildungsmanagement für das Lernen im Lebenslauf an bundesweit 30 ausgewählten Modellstandorten zu erproben.

 

Herr Berg äußert, dass der Jugendraum Roringen wieder belegt sei und nun von einer Mädchengruppe genutzt werde. Weiter verweist er auf zwei Flyer, welche auf dem Wilhelmsplatz verteilt würden und Kurzinformationen zu den Projekten „Kontakt“ und „Go Willi“ enthielten.

 

 

 
 

zurück