zurück
 
 
14. öffentliche Sitzung des Ortsrates Holtensen
TOP: Ö 4
Gremium: Ortsrat Holtensen Beschlussart: (offen)
Datum: Di, 16.09.2008 Status: öffentlich
Zeit: 20:00 - 21:40 Anlass: Ordentliche Sitzung
Raum: Gasthaus "Wille", Lenglerner Str. 37, 37079 Göttingen-Holtensen
Ort:
FB11/543/08 Haushaltsplanentwurf 2009
- Wünsche des Ortsrates für den investiven Bereich -
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage/sonstige Vorlage
Federführend:11-Fachbereich Personal und Organisation   
 
Wortprotokoll
Abstimmungsergebnis
Beschluss

Frau Brückner führt aus, nachdem über viele Jahre hinweg der Bau der Kommunalen Entlastungsstraße erreicht worden sei, müsse sich der Ortsrat jetzt darüber Gedanken machen, an welchen Stellen weitere Mittel eingesetzt werden müssen, um die Wohnqualität d

 

Frau Brückner führt aus, nachdem über viele Jahre hinweg der Bau der Kommunalen Entlastungsstraße erreicht worden sei, müsse sich der Ortsrat jetzt darüber Gedanken machen, an welchen Stellen weitere Mittel eingesetzt werden müssen, um die Wohnqualität des Ortes zu halten und zu verbessern. Dazu zählen

1. Mittel zur Gestaltung des Gesamtdorfes, insbesondere der Rückbau und die Gestaltung der Verkehrsflächen und des Thies,

2. die Anlage eines Arbeitspflegeweges am Feuerteichgraben zwischen der Straße „Im Alten Dorf“ und der Lenglerner Straße sowie

3. die Freilegung des Fachwerkes an der alten Schule.

 

Herr Mecke betont ebenfalls, nachdem das Hauptanliegen, der Bau der Entlastungsstraße, realisiert worden sei, gehe es jetzt darum, eine wohnlichere Gestaltung des Ortes zu erreichen. Er spreche sich daher ebenfalls für die von Frau Brückner genannten Vorschläge aus, wobei zur Gestaltung des Gesamtdorfs auch eine Überquerungshilfe der Kommunalen Entlastungsstraße gehöre.

 

Herr Ortsbürgermeister Wille weist darauf hin, dass es sich hierbei um ein Bündel von Maßnahmen handele, dass sukzessive umgesetzt werden solle.

Sodann beschließt der Ortsrat einstimmig:

 

Sodann beschließt der Ortsrat einstimmig:

 

„Die Verwaltung wird aufgefordert, für das Jahr 2009 für folgende investive Maßnahmen ausreichende Haushaltsmittel bereitzustellen:

„Die Verwaltung wird aufgefordert, für das Jahr 2009 für folgende investive Maßnahmen ausreichende Haushaltsmittel bereitzustellen:

 1. Mittel zur Gestaltung des Gesamtdorfes, insbesondere der Rückbau und die Gestaltung der Verkehrsflächen und des Thies,

2. die Anlage eines Arbeitspflegeweges am Feuerteichgraben zwischen der Straße „Im Alten Dorf“ und der Lenglerner Straße sowie

3. die Freilegung des Fachwerkes an der alten Schule.“

 

 
 

zurück