zurück
 
 
12. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ortsrates Weende/Deppoldshausen
TOP: Ö 3
Gremium: Ortsrat Weende/Deppoldshausen Beschlussart: (offen)
Datum: Do, 15.05.2008 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:30 - 20:15 Anlass: Ordentliche Sitzung
Raum: Thiehaus Weende, Breite Str. 17, 37077 Göttingen-Weende
Ort:
 
Wortprotokoll
Beschluss

Herr Ortsbürgermeister Vaupel teilt mit, dass die heutige Sitzung wegen der Verwaltungsvorlagen zur Schöffenbenennung habe sta

 

Herr Ortsbürgermeister Vaupel teilt mit, dass die heutige Sitzung wegen der Verwaltungsvorlagen zur Schöffenbenennung habe stattfinden müssen.

 

Aufgrund der Presseberichte und Diskussion im Bauausschuss regt er an, für die nächste Sitzung einen gemeinsamen Antrag betreffend dem Verwaltungsgebäude der Verwaltungsstelle Weende zu stellen. Er zeigt sich über die Planungen für einen Neubau der Verwaltungsstelle in Grone verwundert, während beim Verwaltungsgebäude in Weende nicht einmal notwendige Sanierungsarbeiten durchgeführt werden. Beispielhaft nennt er die undichten Fenster und erforderliche Malerarbeiten etc..

 

Die Wohnungsbaugenossenschaft habe die Garagen an der B 27 mit Graffiti besprühen lassen, so Herr Vaupel und zeigt hierzu entsprechende Fotos.

 

Abschließend teilt er mit, dass der Fachbereich Stadtgrün inzwischen Nachpflanzungen am Nahversorgungszentrum vorgenommen habe.

 

Für die Verwaltung verliest Frau Löding die Stellungnahme zur Anregung betr. „Ampelschaltung Hennebergstraße / Große Breite“. Diese ist der Niederschrift als Anlage 1 beigefügt.

 

Das diesjährige Ortsrätetreffen finde im Rahmen des Ortsumgehungsfestes in Holtensen statt. Die Einladungen für den 28.06.2008 seien bereits zur Post gegangen, so Frau Löding.

 

Sie teilt weiter mit, dass aufgrund eines Antrages im Bau- und Planungsausschuss die Verwaltung für die Festhalle Weende ein Nutzungskonzept erarbeiten solle. Hierbei werde in verschiedene Richtungen geprüft, so Frau Löding.

 

Der Hausmeister des Thiehauses habe signalisiert, spätestens zum Ende des Jahres seine Tätigkeit aufgeben zu wollen. Frau Löding bittet daher auch die Ortsratsmitglieder, sich um eine Nachfolge zu bemühen.

 

Abschließend teilt sie mit, dass sie sich erfolgreich auf eine vakante Stelle bei der Gemeindeverwaltung Friedland beworben habe und die Stadt Göttingen voraussichtlich zum 01.08.2008 verlassen werde. Die Seniorenausfahrt werde sie daher noch vorbereiten. In diesem Jahr sei eine Fahrt in den Ost-Harz nach Wernigerode vorgesehen.

 

Herr Arnold bittet, als Ziel auch den Kyffhäuser in Betracht zu ziehen.

 

 

 
 

zurück