zurück
 
 
7. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Werksausschusses Umweltdienste
TOP: Ö 4
Gremium: Betriebsausschuss Umweltdienste Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Di, 25.09.2007 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 17:00 - 19:15 Anlass: Ordentliche Sitzung
Raum: Sitzungsraum CHELTENHAM (118), Hiroshimaplatz 1 - 4, 37083 Göttingen (barrierefrei)
Ort:
EB70/140/07 Entgegennahme und Feststellung des Jahresabschlusses 2006 des Eigenbetriebes Stadtreinigung Göttingen
- Bericht -
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage/sonstige Vorlage
Federführend:70-Stadtreinigung Göttingen   
 
Wortprotokoll
Abstimmungsergebnis
Beschluss

Herr Woltmann

Herr Woltmann  von der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PriceWaterhouseCoopers AG berichtet über den Jahresabschluss 2006 des EB Stadtreinigung.

 

Zum Jahresabschluss des Eigenbetriebes Stadtreinigung Göttingen liegen keine Fragen des Ausschusses vor.

 

Der Werksausschuss beschließt einstimmig:

Der Werksausschuss beschließt einstimmig:

1

1.      Der Jahresabschluss 2006 der Stadtreinigung Göttingen mit einer Bilanzsumme von 28.926.342,06 EUR sowie der Lagebericht für das Wirtschaftsjahr 2006 werden festgestellt.

 

2.      Aus dem Jahresgewinn von 2.195.962,94 EUR wird der auf der Kalkulation der Eigenkapital­­verzinsung beruhende Gewinnanteil in Höhe von 214.800,00 EUR an den Haushalt der Stadt Göttingen abgeführt und 537.300,00 EUR aus dem Jahresgewinn werden mit der Forderung gegenüber der Stadt Göttingen aus dem Verlustausgleich 2003 verrechnet. 

 

Unter Berücksichtigung des Gewinnvortrags aus dem Vorjahr (1.303.791,40 EUR) ergibt sich somit ein Bilanzergebnis in Höhe von 2.747.654,34 EUR. Das Bilanzergebnis wird auf neue Rechnung vorgetragen.

 

3.      Der Bericht der PricewaterhouseCoopers Aktiengesellschaft Wirtschafts­prüfungsgesellschaft, Niederlassung Hannover, vom 04. Juli 2007 über die Prüfung des Jahresabschlusses zum 31. Dezember 2006 und des Lageberichtes für das Geschäftsjahr 2006 wird entgegen­genommen.

 

4.    Der Werksleitung wird Entlastung erteilt.

 

 

 
 

zurück