zurück
 
 
22. öffentliche Sitzung des Ortsrates Roringen
TOP: Ö 3
Gremium: Ortsrat Roringen Beschlussart: (offen)
Datum: Do, 22.04.2021 Status: öffentlich
Zeit: 19:00 - 20:15 Anlass: Ordentliche Sitzung
Raum: Dorfgemeinschaftshaus Roringen, Lange Str. 4, 37077 Göttingen-Roringen
Ort:
 
Wortprotokoll
Beschluss

 

Herr Ortsbürgermeister Rosenplänter berichtet zu folgenden Themen:

-          r die Bombenentschärfung im Januar wurde das DGH als Unterkunft angefragt. Es musste jedoch nicht in Anspruch genommen werden, das die Entschärfung nach Plan gelaufen ist.

-          Beim Winterdienst in diesem Jahr gab es viel Ärger. Dank der Freiwilligen Feuerwehr Roringen und den Landwirten Lars Kirstan, Kalle Mesecke und Jens Walter konnten die Straßen geräumt werden. Vielen Dank dafür!

-          Es fand eine Begehung im DGH mit dem Hochbauamt statt. Die alte Beleuchtung wird auf LED umgestellt. Außerdem ist Wasser an der Decke festgestellt worden.  

-          Ein Bauzaun am Verbindungsweg wurde aufgestellt, da ein Stück des Grundstückes verkauft wurde. Dort wird eine Doppelgarage entstehen, so dass der Eigentümer diesen Bereich mit einem Bauzaun aufgrund der Haftpflicht abgesichert hat.  

-          Beim Weg am Rottenanger zum Feldweg hin werden Kanalarbeiten durchgeführt. Hier wird ein neuer Schmutz- und Regenwasserkanal gelegt. Für die Unterhaltung des Weges ist die Jagdgenossenschaft zuständig.

 

Folgende Termine werden bekanntgegeben:

-          Alle Termine sind wegen Corona abgesagt.

 

Die kommende Sitzung des Ortsrates Roringen am 20.05.2021 llt aus.  

Die chste Sitzung des Ortsrates Roringenre dann am 24.06.2021. Herr Ortsbürgermeister Rosenplänter teilt mit, dass dieses die letzte Sitzung vor der Kommunalwahl sein wird. Er kann diese Sitzung jedoch nicht leiten, da er verhindert ist. Er bittet daher seine Stellvertretung Frau Stadlhuber um Leitung der Sitzung. Anträge zur Sitzung sind bis zum 10.06.2021 um 09:00 Uhr in der Verwaltungsstelle Geismar einzureichen. 

 

Frau Störbrock hat folgende Mitteilungen aus der Verwaltung:

-          Am 21.01.2021 wurde der Ortsbürgermeister gem. § 182 Abs. 2 Ziffer 7 NKomVG zum Haushalt angehört, so dass keine Sitzung stattfinden musste. Der Haushalt wurde ohne Anmerkungen zur Kenntnis genommen. Das Protokoll zum Anhörungsverfahren ist im Ratsinformationsprogramm zum Nachlesen hinterlegt.

-          Die Gardinen im DGH wurden von der Firma Sparenberg aufgebügelt. Kosten sind in Höhe von 320,94 € entstanden, die von den Unterhaltungskosten für das Haus gezahlt werden konnten.

-          Die Auslagen für den Druck des Roringer - Jahreskalender wurden in Höhe von 56,15 € Herrn Koch erstattet.  

-          Weiterhin wurden zwei Kühlschränker das DGH aus dem Ortsratsbudget in Höhe von 100,00 erworben.

-          Die Kosten für die Kinder-Nikolausüberraschung wurden in Höhe von 235,62 aus dem Ortsratsbudget bezahlt.

-          In 2020 konnte ein Haushaltsrest in Höhe von 6.533,05 € gebildet werden, der auf das Haushaltsjahr 2021 übertragen wurde.

-          Am Verbindungsweg Lange Straße / Menzelberg wurde, wie vom Ortsrat gewünscht, die Beschilderung „Dieser Weg wird nicht geräumt / Kein Winterdienst!“ aufgestellt.

-          Zur umgefahrenen Schraffe in der Straße „Am Menzelberg“ wird folgendes von der Verkehrskommission mitgeteilt:

Nach Überprüfung durch den Bauhof hat die KVK entschieden, dass die rot-weiß   gestreifte Schraffe entfernt wird. Diese Schraffe stand mitten im Straßenraum vor dem Bordstein. Da war es nur logisch, dass sie immer umgefahren wurde. Der Bauhof hat die Stelle mit dem Bordstein nunmehr in Signalgelb markiert.

 

-          Es wird mitgeteilt, dass die diesjährige Kirmes an dem Wahlwochenende im September stattfinden soll. Da für die Kommunalwahl nur das DGH als Wahllokal in Frage kommt (die Pfarrscheune wurde als Wahllokal geprüft), soll die Kirmes deshalb von Freitag bis Samstag stattfinden.

 

 

 
 

zurück