zurück
 
 
26. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ortsrates Nikolausberg
TOP: Ö 12.5
Gremium: Ortsrat Nikolausberg Beschlussart: abgelehnt
Datum: Do, 22.04.2021 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 20:00 - 22:39 Anlass: Ordentliche Sitzung
Raum: per Videokonferenz
Ort:
ORMit/0285/21 Antrag des Mitgliedes der FDP im Ortsrat betr. Umgestaltung der Fläche Ulrideshuser Straße Ecke Hölleweg
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage/sonstige Vorlage
Federführend:Mitglied des Ortsrates   
 
Wortprotokoll
Abstimmungsergebnis
Beschluss

Frau Dr. Sürmann bringt den Antrag ein

 

Herr Wieder erfragt, ob die Ecke Hölleweg/In der Worth gemeint sei. Dort rde bereits eine Bank stehen und es sei vermutlich Privatgelänge, da könne die Stadt überhaupt nichts machen. Frau Dr. Gerischer stimmt der Aussage zu und ergänzt, dass dieser Bereich nicht sehr einladend sei für einen Aufenthalt.

 

Frau Güntzler betont, dass Sie den Antrag mittragen könne. Ein Aufenthalt sei vielleicht für Familien mit Kindern nicht geeignet, jedoch sei die Steigung für ältere Mitbürger*innen enorm und daher eine glichkeit zu Ruhen von Vorteil. Wenn dieser Bereich wirklich Privatgrund sei, könne es schwierig werden, aber wenn es städtisch sei, dann könnte der Ortsrat mit Vereinen an dieser Stelle eine Fläche kreieren, um den Ort hübscher zu machen.

 

Herr Schreiber vergleicht diese Ecke mit dem Maschmühlenweg. Dort sei eine Straßenverengung sehr attraktiv gestaltet. Die Einmündung mit Baken am Hölleweg sei misslich und der Ortsrat hätte mit diesem Antrag die Chance die Einmündung attraktiver zu gestalten.

 

Herr Reyhn teilt mit, dass die Einmündung früher, ohne die Baken, sehr weit für Schüler*innen war. Daher wurde sie optisch verengt. Er nne zustimmen, dass an dieser Einmündung mehr gemacht werden könne, jedoch sei eine Aufpflasterung als Fußweg dort nicht möglich. Es sei wünschenswert, wenn der Antrag vertagt werden könne, damit mehr Beratungszeit bliebe.

 

Frau Dr. Sürmann teilt mit, dass Sie gehofft habe, dass der Ortsrat seine Uneinigkeit über so einen kleinen Antrag vergessen könnte, sie werde den Antrag nicht zurückziehen.

Der Antrag wird mit 4 Ja- und 5 Nein-Stimmen abgelehnt

 

 

 
 

zurück