zurück
 
 
26. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ortsrates Nikolausberg
TOP: Ö 12.4
Gremium: Ortsrat Nikolausberg Beschlussart: geändert beschlossen
Datum: Do, 22.04.2021 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 20:00 - 22:39 Anlass: Ordentliche Sitzung
Raum: per Videokonferenz
Ort:
NiCDU/0167/21 Antrag der CDU-Ortsratsfraktion betr. Erweitertes Betreuungsangebot in der Kindertagesstätte "Baumhaus"
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage/sonstige Vorlage
Federführend:CDU-Ortsratsfraktion Nikolausberg   
 
Wortprotokoll
Abstimmungsergebnis
Beschluss

Frau Güntzler bringt den Antrag ein und begründet ihn. Sie habe vorab mit Frau Ackermann gesprochen, die den Standort befürworten würde.

 

Herr Reyhn bringt einen Änderungsantrag zu diesem Antrag ein (siehe Anlage 1).

Er weist zusätzlich daraufhin, dass die CDU im letzten Jahr einen Antrag gestellt habe, der die Prüfung einer KiTa in dem neuen Wohngebiet „Auf der Lieth“ zum Thema hatte. Daher sei die Änderung dahingehend, dass die Verwaltung prüfen solle, wo in Nikolausberg eine KiTa entstehennne. Dennoch sei wichtig, dass für Jugendliche ein Sportangebot erhalten bleibe.

 

Frau Güntzler erwidert, dass der Antrag im letzten Jahr richtig gewesen sei, das Projekt sich aber weiterentwickelt habe und daher nun ein anderes Ergebnis wünschenswerter wäre. Es sei ein Vorteil, wenn die Kindergarten und Krippenplätze dicht bei einander seien, so könnten Eltern von Geschwisterkindern sich einen Weg durch das Wohngebiet sparen. Korrekte Prüfaufträge an die Verwaltung seien wichtig und der Unterschied zwischen den beiden Anträgen sei kaum nachvollziehbar.

 

Frau Margraf wirft ein, dass der Unterschied schon vorhanden sei. Der Antrag der CDU sei lediglich für die Prüfung am Kindergarten, der Änderungsantrag würde beide Standorte prüfen lassen.

 

Herr Reyhn besteht darauf, dass in der Begründung des Antrages die letzten Sätze ab „Im Gegensatz zu einem Kitagebäude auf dem Gelände des geplanten Neubaugebietes…“ gestrichen werden. Frauntzler stimmt dieser Streichung zu.

 

Frau Dr. Gerischer bittet darum, zur Abstimmung über den Änderungsantrag und den Antrag zu kommen.

Der Änderungsantrag wird mit 5 Ja- und 4 Nein-Stimmen beschlossen. Eine Abstimmung über den eigentlichen Antrag ist damit nicht notwendig.

 

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 öffentlich Änderungsantrag Erweitertes Betreuungsangebot (96 KB)      

Die Verwaltung wird gebeten, zu prüfen, wo in Nikolausberg zusätzliche Krippen- und KiTa-plätze geschaffen werden können. Infrage kommt u. a. der Ballspielplatz auf der gegenüberliegenden Seite der Ev. Kindertagesstätte Baumhaus Am Schlehdorn. Falls der Bedarf dies kurzfristig erforderlich macht, sollte auch über eine Übergangslösung (Container) nachgedacht werden. Das Projekt „Wohnen mit Weitblick“ an der Straße Auf der Lieth erscheint für die Etablierung einer KiTa geeignet. Die Prüfungen sollten unter Einbeziehung der Leitung der KiTa und des Vorstands der Kirchengemeinde erfolgen und auch andere Flächen in der Ortslage Nikolausberg umfassen, die möglicherweise infrage kommen.

 

 
 

zurück