zurück
 
 
21. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ortsrates Geismar
TOP: Ö 6.4
Gremium: Ortsrat Geismar Beschlussart: abgelehnt
Datum: Do, 30.01.2020 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:30 - 23:00 Anlass: Ordentliche Sitzung
Raum: Sitzungssaal der Verwaltungsstelle Geismar,Kerllsgasse 2, 37083 Göttingen
Ort:
GeCDU/0071/20 Prüfantrag der CDU-Ortsratsfraktion betr. Möglichkeit der Erteilung eines Parkverbotes in der Straße "Am Rischen"
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage/sonstige Vorlage
Federführend:CDU-Ortsratsfraktion Geismar   
 
Wortprotokoll
Abstimmungsergebnis
Beschluss

 

Frau Strate stellt den Prüfantrag der CDU-Ortsratsfraktion glichkeit der Erteilung eines Parkverbotes in der Straße Am Rischen vor.

 

Frau Wirth kann diesen Antrag nicht berworten, da gerade in diesem Bereich eine Verkehrsberuhigung erfolgen soll. Wenn jetzt die am Straßenrand parkenden Fahrzeuge durch Haltverbotszeichen weg sollen, kann von einer Verkehrsberuhigung nicht mehr die Rede sein, da die Fahrzeuge dann uneingeschränkt diesen Bereich mit einer hohen Geschwindigkeit passieren können. Der Verkehr soll hier entschleunigt werden.

 

Herr Dr. Czech sieht dieses ähnlich. Er selbst habe mit dem Ortsbrandmeister Herrn Tetzlaff gesprochen. Die Freiwillige Feuerwehr habe nicht, so wie im Antrag formuliert, Probleme dieses Bereich im Einsatz zu befahren. Er hat Zweifel, dass die genannten Nutzer der Straße tatsächlich Probleme haben, den Bereich uneingeschränkt passieren zu können.

 

Der noch anwesende Herr Koss teilt mit, dass auch die GÖVB über diesen Bereich bisher nichts Problematisches berichtet hat.

 

Herr Müller argumentiert, dass es als Fahrgast im Bus nicht angenehm ist, diesem Bereich zu durchfahren.

 

Frau Strate macht darauf aufmerksam, dass die landwirtschaftlichen Fahrzeuge regelmäßig Probleme haben, den Bereich zu passieren.

 

Herr Ortsbürgermeister Limpke fasst zusammen, dass viele Sachen auch subjektiv betrachtet werden und man aufpassen sollte, dass Beschlüsse nicht in die falsche Richtung gehen. Da eine Verkehrsberuhigung in diesem Straßenzug favorisiert wird, schlägt er vor, diesen Antrag frühestens zu stellen, wenn wirksame verkehrsberuhigte Maßnahmen vor Ort vorhanden sind. Er bittet um Abstimmung des Antrages.

 

Der Ortsrat Geismar lehnt den Antrag mit 3 Ja-Stimmen, 5 Nein-Stimmen und 2 Enthaltungen ab.

 

 

 
 

zurück