zurück
 
 
25. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Rates der Stadt Göttingen
TOP: Ö 42.3
Gremium: Rat Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Fr, 13.12.2019 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:00 - 19:30 Anlass: Ordentliche Sitzung
Raum: Ratssaal des Neuen Rathauses, Hiroshimaplatz 1 - 4, 37083 Göttingen
Ort:
Inter/0495/19 Gemeinsamer Antrag aller Ratsfraktionen und -gruppen betr.: "Bebauungsplan Göttingen-Hetjershausen Nr. 10 "Wakenbreite" mit örtlicher Bauvorschrift - - Bescheidung der Anregungen / - Satzungsbeschluss"
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage/sonstige Vorlage
Federführend:Interfraktionell   
 
Abstimmungsergebnis
Beschluss

 

Der Rat beschließt mit Mehrheit gegen 2 Nein-Stimmen und bei 1 Enthaltung:

 

  1. Die zum Entwurf des Bebauungsplans Göttingen-Hetjershausen Nr. 10 „Wakenbreite“ mit örtlicher Bauvorschrift vorgebrachten Anregungen werden entsprechend der Anlage zu dieser Vorlage beschieden.

 

  1. Der Bebauungsplan Göttingen-Hetjershausen Nr. 10 „Wakenbreite“ mit örtlicher Bauvorschrift wird gem. § 10 Abs. 1 BauGB als Satzung mit seiner Begründung beschlossen.

 

  1. Ziele und Zwecke der Planung:
  • Entwicklung von Wohnbauflächen zur Deckung des Wohnbedarfs der Bevölkerung
  • Festsetzung eines Allgemeinen Wohngebiets gem. § 4 BauNVO
  • Festsetzung des Maßes der baulichen Nutzung zur Steuerung der Bebauungsdichte sowie der Gebäudetypologie
  • Festsetzung öffentlicher Verkehrsflächen zur verkehrlichen Erschließung
  • Festsetzung von Flächen für die Wasserwirtschaft zur Sicherung des Regenwasserabflusses
  • Flächen für die Landwirtschaft einschließlich des Ausgleichs von überplanten Grünlandflächen

 

  1. Geltungsbereich:

Der Geltungsbereich grenzt östlich an die bestehende Ortslage Hetjershausens an. Er wird im Westen begrenzt durch die vorhandene Ein- / Zweifamilienhausbebauung der Ostseite der Straße Kreuzanger sowie der Südseite der Straße Wakenbreite. Im Norden sowie im Süden wird der Geltungsbereich im Wesentlichen durch die vorhandenen landwirtschaftlich genutzten Flächen begrenzt. Im Osten schließt der Geltungsbereich ebenfalls an landwirtschaftliche Flächen sowie auch ein Waldstück an. Im Einzelnen sind von dem Geltungsbereich die folgenden Flurstücke der Flur 11 der Gemarkung Hetjershausen, alle jeweils teilweise betroffen: 7/1, 7/2, 3/7, 8, 9 und 28.

Die Größe des Geltungsbereiches beträgt ca. 1,48 ha.

Maßgeblich ist die zeichnerische Darstellung des Bebauungsplans im Maßstab 1:500.

 

 
 

zurück