zurück
 
 
19. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ortsrates Nikolausberg
TOP: Ö 7.1
Gremium: Ortsrat Nikolausberg Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Do, 21.11.2019 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 20:00 - 22:20 Anlass: Ordentliche Sitzung
Raum: Restaurant "Kuckuck", Im Winkel 7, 37077 Göttingen
Ort:
Inter/0481/19 Interfraktioneller Antrag von Bündnis 90/Die Grünen, der SPD-Ortsratsfraktion und der CDU-Ortsratsfraktion betr. Sicherung und Entwicklung der Biodiversität in Nikolausberg
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage/sonstige Vorlage
Federführend:Interfraktionell   
 
Wortprotokoll
Abstimmungsergebnis
Beschluss

Herr Reyhn bringt den Antrag ein und begründet ihn. Das Thema sei in Anbetracht der häufiger angelegten Schottergärten aufgefallen.

 

Frau Dr. rmann bedauert, dass der Antrag verfrüht eingebracht worden sei, da die Kosten noch nicht ermittelt seien. Wären diese bereits bekannt, so hätte die FDP den Antrag mit eingebracht. Jedoch sei dies Thema wichtig. Zu bedenken sei jedoch, dass es im Gartenbau unterschiede zwischen Schotterhärten und Steingärten gebe.

 

Der Ortsrat beschließt einstimmig:

 

Der Ortsrat Nikolausberg richtet im ersten Quartal 2020 eine Bürgerversammlung aus, die sich mit Sicherung und Entwicklung der Biodiversität in der Gemarkung Nikolausberg befasst. Zu den Zielsetzungen gehören die Information und Sensibilisierung von Einwohnerinnen und Einwohnern des Ortsteils sowie von weiteren Akteuren.

Eingeladen werden sollen neben interessierten Bürgerinnen und Bürgern u. a. Vertreterinnen und Vertreter der Landwirtschaft, der Wohnungsgesellschaften, des Fachbereichs 67 der Stadt Göttingen (Stadtgrün und Umwelt), der Janusz-Korczak-Schule, des Familienzentrums, der Ev. Kirchengemeinde sowie der Vereine und Verbände des Ortsteils.

hrend dieser Auftaktveranstaltung wird den Teilnehmenden der Vorschlag unterbreitet, zu einem späteren Zeitpunkt im Jahr 2020 einen Workshop anzubieten, der die Thematik vertiefend behandeln könnte. Bei Interesse aus dem Kreis der Teilnehmenden an der Auftaktveranstaltung wird zur Vorbereitung des Workshops eine Arbeitsgruppe mit Expertinnen und Experten aus verschiedenen Disziplinen sowie Vertreterinnen und Vertretern aus den Ortsratsfraktionen gebildet.

 

 
 

zurück