zurück
 
 
24. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Betriebsausschusses Umweltdienste
TOP: Ö 4
Gremium: Betriebsausschuss Umweltdienste Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Di, 29.10.2019 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:00 - 17:28 Anlass: Ordentliche Sitzung
Raum: Sitzungsraum THORN (126), Hiroshimaplatz 1 - 4, 37083 Göttingen (barrierefrei)
Ort:
FB20/1646/19 Gesellschafterversammlung der Kommunale Nährstoffrückgewinnung Niedersachsen GmbH (KNRN)
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage/sonstige Vorlage
Federführend:20-Fachbereich Finanzen Beteiligt:75-Göttinger Entsorgungsbetriebe
 
Wortprotokoll
Beschluss

Im März dieses Jahres ist die Kommunale Nährstoffrückgewinnung Niedersachsen GmbH (KNRN) gegründet worden, berichtet Herr Brandenburg. Die Eintragung in das Handelsregister ist im Mai erfolgt. Der hauptamtliche Geschäftsführer hat zum 01.10.2019 angefangen. Die Vorbereitung für die Ausschreibung eines Fachplanersr den Bau der Monoklärschlammverbrennungsanlage laufen. Die KNRN besteht zurzeit aus 9 Gesellschaftlern. Am 28.11.2019 werden in der Gesellschafterversammlung 14 weitere Gesellschafter aufgenommen, davon 4 große und 10 kleinere Betreiber von Kläranlagen.

Herr Brandenburg erläutert die Vorlage für die Gesellschafterversammlung am 28.11.2019. Herr Schu fragt, ob es bereits Verfahren zur Rückgewinnung des Phosphors aus der Asche gäbe. Herr Brandenburg sagt, dass bereits in Hamburg vielversprechende Ergebnisse im „Kleinmaßstab“ erzielt werden konnten und nun der Bau der weltweit ersten großtechnischen Anlage zur Rückgewinnung von Phosphor auf dem Klärwerk in Hamburg umgesetzt werden soll.

Der Beschlussempfehlung wird bei 1 Gegenstimme zugestimmt. 

 

 
 

zurück