zurück
 
 
23. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Betriebsausschusses Umweltdienste
TOP: Ö 8
Gremium: Betriebsausschuss Umweltdienste Beschlussart: zur Kenntnis genommen
Datum: Di, 24.09.2019 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:00 - 17:12 Anlass: Ordentliche Sitzung
Raum: Sitzungsraum THORN (126), Hiroshimaplatz 1 - 4, 37083 Göttingen (barrierefrei)
Ort:
EB75/0579/19 Schottergärten und Steingärten
-Antrag Bündnis90/ DIE GRÜNEN vom 21.06.2019-
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage/sonstige Vorlage
Federführend:75-Göttinger Entsorgungsbetriebe   
 
Wortprotokoll
Beschluss

Herr Grothey fragt, ob  bei einer neu hergestellten Entwässerung eine Abnahme durch diettinger Entsorgungsbetriebe erfolgt. Frau Reimann bejaht dies und merkt an, dass die Göttinger Entsorgungsbetriebe von jeden Bauvorhaben in Kenntnis gesetzt werden. Nach der Fertigstellung wird ein Baubestandsplan angefertigt. Herr Dr. Wiedemann fragt, wie man feststellt, ob eine Vlies- oder eineTeichfolie verwendet wurde und ob die ttinger Entsorgungsbetriebe der Ordnungsbehörde solche Schotter- und Steingärten melden könnten. Frau Schüle-Rennschuh weist daraufhin, dass laut § 9 Abs. 2 der niedersächsischen Bauordnung, solche Schotter- und Steingärten verboten sind. Das Thema wird im anschließenden Umweltausschuss nochmal aufgenommen.

 

 

Der Bericht wird vom Betriebsausschuss zur Kenntnis genommen.

 
 

zurück