zurück
 
 
21. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Betriebsausschusses Umweltdienste
TOP: Ö 4
Gremium: Betriebsausschuss Umweltdienste Beschlussart: (offen)
Datum: Di, 28.05.2019 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:00 - 17:10 Anlass: Ordentliche Sitzung
Raum: Sitzungsraum THORN (126), Hiroshimaplatz 1 - 4, 37083 Göttingen (barrierefrei)
Ort:
EB75/0557/19 Vorstellung des Konzeptes zur Qualitätssicherung für Bioabfälle aus Osterode am Harz
     
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage/sonstige Vorlage
Federführend:75-Göttinger Entsorgungsbetriebe   
 
Wortprotokoll
Beschluss

Herr Helberg stellt anhand einer Präsentation die Eckpunkte der Einführung einer Komposttonne im Altkreis Osterode am Harz vor. Aufgrund der Verspätung von Herrn Dr.-Ing. Kern vom Witzenhausen-Institut beginnen Herr Helberg und Herr Ludewig mit der Präsentation über das Kontinuierliches Monitoring der Biogutqualität der Komposttonne im Landkreis Göttingen/Osterode. Nach Eintreffen von Herrn Dr.-Ing. Kern,hrt er fort.

Herr Dr. Scherer fragt, ob die Untersuchungen auch Uran betreffen. Herr Dr.-Ing. Kern antwortet, dass Uran nicht in diesem Gebiet vorkommt und daher auch keine Untersuchungen  vorgenommen werden. Herr Dr. Wiedemannchte wissen, warum nur 2 Gebiete untersucht werden. Herr Dr.-Ing. Kern sagt dazu, dass nach und nach Gebiete untersucht werden und mit 2 Gebieten angefangen wird. Dazu sagt Herr Helberg, dass die Untersuchungen über mehrere Jahre laufen werden. Die Ergebnisse werden im Betriebsausschuss vorgestellt.

 

Die Präsentation ist als Anlage an das Protokoll beigefügt.

 

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 öffentlich vorab Monitoring Komposttonne OHA mit Änderungen Hg (1505 KB)      
Anlage 2 2 öffentlich 2019 05 15 Präsentation Monitoring Osterode LK Göttingen (2139 KB)      

Der Bericht wird zur Kenntnis genommen.

 

 
 

zurück