zurück
 
 
16. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Rates der Stadt Göttingen
TOP: Ö 22
Gremium: Rat Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Mi, 12.09.2018 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:05 - 19:38 Anlass: Ordentliche Sitzung
Raum: Ratssaal des Neuen Rathauses, Hiroshimaplatz 1 - 4, 37083 Göttingen
Ort:
EB75/0506/18 Zweckvereinbarung über den Transport und die Verwertung von Bioabfällen aus dem Landkreis Göttingen im Bioenergiezentrum der Stadt Göttingen
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage SmartDoc
Federführend:75-Göttinger Entsorgungsbetriebe   
 
Wortprotokoll
Abstimmungsergebnis
Beschluss

 

Ratsvorsitzender Henze teilt mit, dass der Betriebsausschuss „Umweltdienste“ der Vorlage am 28.08.2018 einstimmig zugestimmt habe.

 

Ratsherr Dr. Scherer merkt an, dass Biomaterial aus dem Harz mit Schwermetallen verseucht sein könne. Es sei zugesichert worden, dass alle erforderlichen Grenzwerte eingehalten werden. Er danke dem Ratsherrn Dr. Wiedemann für seinen Einsatz, dahingehend durchzuführende Kontrollen einzuführen.

 

Ratsherr Dr. Wiedemann ergänzt, dass Kontrollen und Untersuchungen des Bio- und Bodenmaterials aus dem Altkreis Osterode nun in die Zweckvereinbarung aufgenommen worden seien, so dass die B90/Die Grünen-Ratsfraktion zustimmen könne.

 

Der Rat beschließt einstimmig:

 

Der Zweckvereinbarung über den Transport und die Verwertung von Bioabfällen aus dem Landkreis Göttingen im Bioenergiezentrum des Entsorgungszentrums Königsbühl der Stadt Göttingen wird zugestimmt.

 

 
 

zurück