zurück
 
 
9. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ortsrates Geismar
TOP: Ö 7
Gremium: Ortsrat Geismar Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Do, 01.03.2018 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:30 - 21:15 Anlass: Ordentliche Sitzung
Raum: Sitzungssaal der Verwaltungsstelle Geismar,Kerllsgasse 2, 37083 Göttingen
Ort:
11Vw/0707/18 Bestellung eines Ortsheimatpflegers für die Ortschaft Geismar
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage/sonstige Vorlage
Federführend:11-Verwaltungsstellen   
 
Wortprotokoll
Abstimmungsergebnis
Beschluss

 

Herr Ortsbürgermeister Harms stellt die Vorlage zur Bestellung eines Ortsheimatpflegers vor und bedankt sich bei Herrn Dr. Heinzelmann für die gute Arbeit, sowie dafür, dass er als Ortsheimatpfleger für den Ortsteil Geismar weiterhin zur Verfügung steht.

 

Frau Tekindor-Freyjer empfindet die Höhe der Aufwandentschädigung für den Ortsheimatpfleger in Höhe von 16,- EUR mtl./ 192,- EUR jährlich als viel zu gering und fragt, wer für die Festlegung der Aufwandsentschädigung zuständig ist.

 

Frau Störbrock teilt mit, dass es sich um eine Aufwandsentschädigungssatzung handelt, die die Höhe der Aufwandentschädigung für Ortsheimatpfleger festlegt. Es ist davon auszugehen, dass der Rat der Stadt Göttingen diese Satzung beschlossen hat und auch für Änderungen zuständig ist.

 

Frau Tekindor-Freyjer bittet darum, diese Anmerkung an die zuständigen Stellen weiterzuleiten mit der Bitte, über eine Erhöhung der Aufwandentschädigung für Ortsheimatpfleger nachzudenken und ggf. neu zu beschließen.

Die anwesenden Ortsratsmitglieder schließen sich dieser Meinung an.

 

Der Ortsrat Geismar beschließt einstimmig:

 

Beschluss:

 

Der Ortsrat Geismar schlägt dem Verwaltungsausschuss der Stadt Göttingen vor:

 

 

Zum Ortsheimatpfleger für die Ortschaft Geismar wird

 

Herr Dr. Martin Heinzelmann

Hauptstraße 31

37083ttingen Geismar

 

bestellt.

 
 

zurück