zurück
 
 
9. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ortsrates Weende/Deppoldshausen
TOP: Ö 8
Gremium: Ortsrat Weende/Deppoldshausen Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Do, 16.11.2017 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:30 - 22:25 Anlass: Ordentliche Sitzung
Raum: Thiehaus Weende, Breite Str. 17, 37077 Göttingen-Weende
Ort:
FB61/1481/17 2. Änderung des Flächennutzungsplans 2017 der Stadt Göttingen "Zimmermannstraße"
- Aufstellungsbeschluss
- Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit und der Behörden
- zugleich Entlassungsverfahren aus dem Landschaftsschutzgebiet „Leinetal“
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage/sonstige Vorlage
Federführend:61-Fachbereich Planung, Bauordnung und Vermessung   
 
Wortprotokoll
Abstimmungsergebnis
Beschluss

Herr Lindemannhrt aus, dass sich dieser Beschlussvorschlag auch um das Thema Wohnen drehe. Der Aufstellungsbeschluss zum Bebauungsplan „Zimmermannstraße“ sei bereits im letzten Jahr im Ortsrat behandelt worden. Dieses Planungsgebiet soll um 0,4 ha vergrößert werden, um ein erweitertes Angebot an Wohnungsbau zu zulassen. Geplant sei hier Geschosswohnungsbau. Die Erweiterungsfläche liege aktuell innerhalb des Landschaftsschutzgebietes. Ein Änderungsverfahren zur Entlassung der Fläche aus dem Landschaftsschutzgebiet werde folgen.

 

Auf Nachfrage von Herrn Arnoldhrt Herr Lindemann aus, die Fläche befinde sich in Privatbesitz. Die Stadt Göttingen führt Gespräche mit dem Eigentümer, mit dem Ziel die Fläche zu erwerben. Die Fläche soll nur entwickelt werden, wenn die Stadt Göttingen Eigentümerin werde.

 

Der Ortsrat stimmt folgenden Beschlussvorschlag einstimmig zu:

 

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 öffentlich Prasentation_Ortsrat_FNP Zimmermannstraße (921 KB)      

 

Beschlussvorschlag:

 

1.r den nachfolgend aufgeführten Änderungsbereich wird der Aufstellungsbeschluss gem. § 2 Abs. 1 BauGB gefasst.

 

2.Die Verwaltung wird beauftragt, für die o. g. Flächennutzungsplanänderung die erforderlichen Verfahren mit Durchführung der frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit und der Behörden gem. §§ 3 Abs. 1 und 4 Abs. 1 BauGB einzuleiten und den Entwurf zu erarbeiten.

 

3.Ziele der Planung:

 

-Darstellung einer Wohnbaufläche gem. § 1 Abs. 1 Nr. 1 BauNVO

 

4.Geltungsbereich:

 

Der Geltungsbereich umfasst eine ca. 0,4 ha große Fläche am östlichen Ende der Zimmermannstraße.

 

Die Fläche schließt im Südwesten an die Zimmermannstraße sowie an die im Flächennutzungsplan 2017 dargestellten Wohnbauflächen an. Im Norden wird die Fläche durch einen parallel zum Waldrand verlaufenden Weg begrenzt. Im Südosten verläuft die Grenze in ca. 30 m Entfernung zum Nikolausberger Weg.

 

Maßgeblich ist die zeichnerische Darstellung im Maßstab 1:1000.

 

 
 

zurück