zurück
 
 
11. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ausschusses für Kultur und Wissenschaft/Betriebsausschusses der Stadthalle
TOP: Ö 6
Gremium: Ausschuss für Kultur und Wissenschaft/Betriebsausschuss Stadthalle Beschlussart: (offen)
Datum: Do, 23.11.2017 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:30 - 18:55 Anlass: Ordentliche Sitzung
Raum: Aula am Wilhelmsplatz
Ort:
 
Abstimmungsergebnis
Beschluss

 

 

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 öffentlich Präsentation AK Wissenschaft (1806 KB)      

Frau Ershova erläutert die Arbeit des seit November 1996 bestehenden Arbeitskreises Wissenschaft/Hochschulen (Anlage 3).

Herr Lankeit als nach eigener Aussage letztes noch dem Arbeitskreis angehörendes Gründungsmitglied verweist auf die nach seiner Aussage große Bedeutung des Arbeitskreises für die wissenschaftlichen Einrichtungen in Göttingen und dessen außerordentlichen Wert als Kommunikations- und Informationsplattform. Grundsätzlich werde es von Seiten der wissenschaftlichen Einrichtungen außerordentlich begrüßt, dass die nach dem Weggang von Frau Leuner-Haverich entstandene „Sinnkrise“ des Arbeitskreises überwunden werden konnte und die Stadt Göttingen dessen Fortbestand sehr unterstütze.

---------------------------------------------------------------------

Anschließend wird die Sitzung für Fragen der anwesenden Einwohnerinnen und Einwohner unterbrochen.

Der rger Lange verweist auf die auch von ihm angebotenen Führungen durch die Ausstellung „1529“ im Städtischen Museum und dass er anrege, dass sich die Mitglieder dieses Ausschusses ein persönliches Bild von dieser seiner Ansicht nach hervorragenden Ausstellung machen sollten.

Auf Vorschlag von Herrn Arndt wird Herr Dr. Böhme den Ausschussmitgliedern einen Terminvorschlag zuleiten. 

--------------------------------------------------------------------

 

 
 

zurück