zurück
 
 
8. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ausschusses für Finanzen, Wirtschaft, allgemeine Verwaltungsangelegenheiten und Feuerwehr
TOP: Ö 5
Gremium: A.f. Finanzen, Wirtschaft,allg. Verwaltungsangelegenheiten u. Feuerwehr Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Di, 07.11.2017 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:00 - 18:11 Anlass: Ordentliche Sitzung
Raum: Sitzungsraum THORN (126), Hiroshimaplatz 1 - 4, 37083 Göttingen (barrierefrei)
Ort:
FB20/1404/17 Zweckvereinbarung Kommunale Regionalleitstelle (KRL) für Feuerwehr und Rettungsdienst
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage/sonstige Vorlage
Federführend:20-Fachbereich Finanzen Beteiligt:37-Fachbereich Feuerwehr
 
Wortprotokoll
Beschluss

 

Herr Suermann erklärt, die Zweckvereinbarung über die Kommunale Regionalleitstelle muss neu gefasst werden aufgrund des Zusammenschlusses der Landkreise Göttingen und Osterode. Die Leitstelle ist nftig auch r das Gebiet Osterode und Umgebung zuständig. Die personelle Besetzung der Leitstelle wurde mit dem Landkreis erörtert und eine Einigung konnte erzielt werden.

 

Herr Dr. Schäfer erläutert, dass 18 Leitstellendisponenten im Stellenplan enthalten sind. Ab 12.12. soll das Gebiet Osterode und Umgebung durch die Leitstelle in Göttingen übernommen werden. Hierzu muss je ein Disponent aus der Leitstelle Osterode zu jeder Tageszeit vor Ort sein. Aus diesem Grund wurden Verhandlungen mit dem Landkreis geführt. Es können zwei Mitarbeiter vom Landkreis sowie drei Mitarbeiter des Deutschen Roten Kreuzes in die Leitstellentätigkeit übernommen werden. Trotz dessen wird die Umstellung mit Schwierigkeiten verbunden sein.

Der Ausschuss gibt einstimmig die Beschlussempfehlung an den Rat.

 

Beschlussvorschlag:

 

Dem anliegenden Entwurf einer „Zweckvereinbarung über die Einrichtung und den Betrieb einer gemeinsamen Kommunalen Regionalleitstelle (KRL) für die Stadt Göttingen und den Landkreis Göttingen“ wird zugestimmt.

 

 
 

zurück