zurück
 
 
Bezeichnung: 21.öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ortsrates Grone
Gremium: Ortsrat Grone
Datum: Do, 25.04.2019 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 20:00 - 22:15 Anlass: Ordentliche Sitzung
Raum: Bürgerhaus Grone, Martin-Luther-Str. 10, 37081 Göttingen-Grone
Ort:

TOP   Betreff Vorlage

Ö 1  
Eröffnung, Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung, der Beschlussfähigkeit und der Tagesordnung    
Ö 2  
Genehmigung des Protokolls über den öffentlichen Teil der 20. Sitzung des Ortsrates vom 28.03.2019
ORGro/128/2019/01  
Ö 3  
Mitteilungen der Ortsbürgermeisterin und der Verwaltung    
Ö 4  
Innenbereichssatzung Göttingen-Grone Nr. 1 "Springmühle" gem. § 34 Abs. 4 Nr. 2 BauGB - Bescheidung der Anregungen - Satzungsbeschluss
Enthält Anlagen
FB61/1659/19  
Ö 5  
Bebauungsplan Göttingen - Grone Nr. 7, "Südlich der B 3", 12. Änderung - Bescheidung der Anregungen - Satzungsbeschluss
Enthält Anlagen
FB61/1667/19  
Ö 6  
Bebauungsplan Grone - Grone Nr. 2, 5. Änderung "Ortszentrum am Rehbach" - Bescheidung der Anregungen - Satzungsbeschluss
Enthält Anlagen
FB61/1666/19  
    VORLAGE
   

Beschlussvorschlag:

 

  1. Die zum Entwurf des Bebauungsplanes Göttingen – Grone Nr. 2, „Ortszentrum am Rehbach“, 5. Änderung im Rahmen der öffentlichen Auslegung vorgebrachten Anregungen werden entsprechend der Anlage zu dieser Vorlage beschieden.

 

  1. Der Bebauungsplan Göttingen – Grone Nr. 2, „Ortszentrum am Rehbach“, 5. Änderung wird gem. § 10 Abs. 1 BauGB als Satzung mit seiner Begründung beschlossen.

 

  1. Geltungsbereich:

 

Das Plangebiet liegt westlich von der Innenstadt in einer Entfernung von gut 2,8 km. Es umfasst im Wesentlichen den Geschosswohnungsbau sowie die sozialen (Kita) und kirchliche Einrichtungen (St. Heinrich und Kunigunde Kirche sowie Salam – Moschee) im Bereich der St. – Heinrich – Straße.

Das Plangebiet wird im Westen durch die rückwärtige Wohnbebauung entlang der Straße Siekweg und im Osten durch die rückwärtige Bebauung an der Krugstraße begrenzt. Die nördliche Begrenzung wird durch die Bebauung entlang der Zehntscheuerstraße vorgenommen. Der Verlauf des Rehbaches definiert die südliche Plangebietsgrenze

 

Der Geltungsbereich hat eine Größe von ca. 9 ha.

 

Maßgeblich ist die zeichnerische Darstellung im Maßstab 1:1000.

 

   
    GREMIUM: Ortsrat Grone    DATUM: Do, 25.04.2019    TOP: Ö 6
    STATUS DER SITZUNG: öffentlich/nichtöffentlich    BESCHLUSSART: geändert beschlossen   
   

Die Nachverdichtung in der Backhausstraße wird nur mit drei Vollgeschossen und einem Staffelgeschoss genehmigt.

 

  1. Die zum Entwurf des Bebauungsplanes Göttingen Grone Nr. 2, „Ortszentrum am Rehbach“, 5. Änderung im Rahmen der öffentlichen Auslegung vorgebrachten Anregungen werden entsprechend der Anlage zu dieser Vorlage beschieden.

 

  1. Der Bebauungsplan Göttingen Grone Nr. 2, „Ortszentrum am Rehbach“, 5. Änderung wird gem. § 10 Abs. 1 BauGB als Satzung mit seiner Begründung beschlossen.

 

  1. Geltungsbereich:

 

Das Plangebiet liegt westlich von der Innenstadt in einer Entfernung von gut 2,8 km. Es umfasst im Wesentlichen den Geschosswohnungsbau sowie die sozialen (Kita) und kirchliche Einrichtungen (St. Heinrich und Kunigunde Kirche sowie Salam Moschee) im Bereich der St. Heinrich Straße.

Das Plangebiet wird im Westen durch die rückwärtige Wohnbebauung entlang der Straße Siekweg und im Osten durch die rückwärtige Bebauung an der Krugstraße begrenzt. Die nördliche Begrenzung wird durch die Bebauung entlang der Zehntscheuerstraße vorgenommen. Der Verlauf des Rehbaches definiert die südliche Plangebietsgrenze

 

Der Geltungsbereich hat eine Größe von ca. 9 ha.

 

Maßgeblich ist die zeichnerische Darstellung im Maßstab 1:1000.

 

 

Der Ortsrat stimmt bei einer nein Stimme nur mit folgender Maßgabe zu:

 

   
    GREMIUM: Ausschuss für Bauen, Planung und Grundstücke    DATUM: Do, 09.05.2019    TOP: Ö 8
    STATUS DER SITZUNG: öffentlich/nichtöffentlich    BESCHLUSSART: ungeändert beschlossen   
   

zu TOP 8:

 

Der Rat möge beschließen:

 

  1. Die zum Entwurf des Bebauungsplanes Göttingen Grone Nr. 2, „Ortszentrum am Rehbach“, 5. Änderung im Rahmen der öffentlichen Auslegung vorgebrachten Anregungen werden entsprechend der Anlage zu dieser Vorlage beschieden.

 

  1. Der Bebauungsplan Göttingen Grone Nr. 2, „Ortszentrum am Rehbach“, 5. Änderung wird gem. § 10 Abs. 1 BauGB als Satzung mit seiner Begründung beschlossen.

 

  1. Geltungsbereich:

Das Plangebiet liegt westlich von der Innenstadt in einer Entfernung von gut 2,8 km. Es umfasst im Wesentlichen den Geschosswohnungsbau sowie die sozialen (Kita) und kirchliche Einrichtungen (St. Heinrich und Kunigunde Kirche sowie Salam Moschee) im Bereich der St. Heinrich Straße.

Das Plangebiet wird im Westen durch die rückwärtige Wohnbebauung entlang der Straße Siekweg und im Osten durch die rückwärtige Bebauung an der Krugstraße begrenzt. Die nördliche Begrenzung wird durch die Bebauung entlang der Zehntscheuerstraße vorgenommen. Der Verlauf des Rehbaches definiert die südliche Plangebietsgrenze

Der Geltungsbereich hat eine Größe von ca. 9 ha.

Maßgeblich ist die zeichnerische Darstellung im Maßstab 1:1000.

Sodann beschließt der Ausschuss jeweils mehrheitlich bei 8 Ja-Stimmen und 4-Nein-Stimmen:

   
    GREMIUM: Rat    DATUM: Fr, 17.05.2019    TOP: Ö 33
    STATUS DER SITZUNG: öffentlich/nichtöffentlich    BESCHLUSSART: ungeändert beschlossen   
   

 

  1. Die zum Entwurf des Bebauungsplanes Göttingen Grone Nr. 2, „Ortszentrum am Rehbach“, 5. Änderung im Rahmen der öffentlichen Auslegung vorgebrachten Anregungen werden entsprechend der Anlage zu dieser Vorlage beschieden.

 

  1. Der Bebauungsplan Göttingen Grone Nr. 2, „Ortszentrum am Rehbach“, 5. Änderung wird gem. § 10 Abs. 1 BauGB als Satzung mit seiner Begründung beschlossen.

 

  1. Geltungsbereich:

 

Das Plangebiet liegt westlich von der Innenstadt in einer Entfernung von gut 2,8 km. Es umfasst im Wesentlichen den Geschosswohnungsbau sowie die sozialen (Kita) und kirchliche Einrichtungen (St. Heinrich und Kunigunde Kirche sowie Salam Moschee) im Bereich der St. Heinrich Straße.

Das Plangebiet wird im Westen durch die rückwärtige Wohnbebauung entlang der Straße Siekweg und im Osten durch die rückwärtige Bebauung an der Krugstraße begrenzt. Die nördliche Begrenzung wird durch die Bebauung entlang der Zehntscheuerstraße vorgenommen. Der Verlauf des Rehbaches definiert die südliche Plangebietsgrenze

 

Der Geltungsbereich hat eine Größe von ca. 9 ha.

 

Maßgeblich ist die zeichnerische Darstellung im Maßstab 1:1000.

 

Der Rat beschließt mit Mehrheit (20 Ja-, gegen 11 Nein-Stimmen bei 1 Enthaltung):

Ö 7     Ausführung des Haushalts 2019 im Rahmen der vorläufigen Haushaltsführung    
Ö 7.1  
Zuschussantrag der katholischen Kirche
Enthält Anlagen
11Vw/0830/19  
Ö 8     Anfragen des Ortsrates    
Ö 8.1  
Anfrage der SPD-Ortsratsfraktion betr. EU geförderte Projekte
Enthält Anlagen
GrSPD/0238/19  
Ö 8.2  
Enthält Anlagen
Anfrage des Ortsratsmitgliedes Falkenberg betr. Anfrage Aufzüge
Enthält Anlagen
ORMit/0247/19  
Ö 8.3  
Enthält Anlagen
Anfrage der SPD-Ortsratsfraktion betr. Schleifweg
Enthält Anlagen
GrSPD/0239/19  
N 9     (nichtöffentlich)      
N 10     (nichtöffentlich)      
N 11     (nichtöffentlich)      
N 12     (nichtöffentlich)      
             

 
 

zurück