zurück
 
 
Bezeichnung: 1.öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ortsrates Grone
Gremium: Ortsrat Grone
Datum: Do, 01.12.2016 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 20:00 - 21:20 Anlass: Ordentliche Sitzung
Raum: Bürgerhaus Grone, Martin-Luther-Str. 10, 37081 Göttingen-Grone
Ort:

TOP   Betreff Vorlage

Ö 1  
Eröffnung, Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung und der Beschlussfähigkeit    
Ö 2  
Mitteilungen der Ortsbürgermeisterin und der Verwaltung    
Ö 3  
Pflichtenbelehrung der Ortsratsmitglieder gem. § 43 NKomVG und Verpflichtung gem. § 60 NKomVG    
Ö 4  
Wahl der Ortsbürgermeisterin/des Ortsbürgermeisters    
Ö 5  
Feststellung der Tagesordnung    
Ö 6  
Wahl der Stellvertreterinnen/ der Stellvertreter der Ortsbürgermeisterin/des Ortsbürgermeisters    
Ö 7  
Bennenung von Mitgliedern für den Arbeitskreis Bürgerhaus/Mehrzweckhalle    
Ö 8  
Benennung von Mitgliedern für den Arbeitskreis Friedhof    
Ö 9  
Benennung von Mitliedern für "Wir für Grone"    
Ö 10  
Benennung von Mitgliedern für den Kirmesprämierungsausschuss    
Ö 11  
Benennung von Mitgliedern für den Arbeitskreis Volkstrauertag    
Ö 12  
Benennung von Mitgliedern für den Arbeitskreis Ehrennadelträger    
Ö 13  
Benennung von Schaubeauftragten für Gewässerschauen III. Ordnung    
Ö 14  
Enthält Anlagen
Flächennutzungsplan der Stadt Göttingen Neuaufstellung 2016 - erneute beschränkte Auslegung
Enthält Anlagen
FB61/1344/16-1  
    VORLAGE
   

HINWEIS: Änderungen ggü. Ursprungsvorlage sind kursiv dargestellt.

 

Beschlussvorschlag:

 

Der Flächennutzungsplan soll erneut öffentlich ausgelegt werden. Die Auslegung beschränkt sich auf die nach der ersten öffentlichen Auslegung geänderten Teilbereiche und Darstellungen.

 

Geltungsbereich

 

Der Geltungsbereich der erneuten Auslegung umfasst planerische Änderungen in folgenden Bereichen:

-Ortsteil Esebeck: gesamte Ortslage

- Ortsteil Elliehausen: Baugebiet Mühlenbreite

-Ortsteil Weende: östlicher Bereich der Hannoverschen Straße nördlich des Telekom-Gebäudes

-Weende: Wohnbaufläche Südlich Friedrich-Ebert-Straße

- Weststadt: südlich Elliehäuser Weg, Königsallee und Gleisfläche

-Nordstadt: Bereich Kreuzbergring/Waldweg

 

In den nachfolgend aufgelisteten Bereichen bezieht sich die Änderung des Flächennutzungsplans auf die Einfügung einer Immissionskennlinie zur Kennzeichnung von Bereichen mit Anforderungen an den Schallschutz:

 

 

Ortsteil Holtensen:

-westlich der geplanten Baulandfläche „Eisenbreite-West“

-nördlich BAB 7 im Bereich der geplanten Gewerbefläche „G08“

Ortsteil Elliehausen:

-östlich der Wohnbaufläche „Mühlenbreite Ost“ (…)

-östlich der geplanten Wohnbaufläche „Elliehausen –Süd“

Ortsteil Groß Ellershausen:

-entlang des ehemaligen Bahndamms nördlich und südlich der Dransfelder Straße

Ortsteil Weende:

-südlich Friedrich-Ebert-Straße sowie westlich entlang des geplanten Wohngebiets „Südlich Friedrich-Ebert-Str. (ehemaliges Huhtamaki-Gelände)

-östlich der Hannoverschen Straße entlang Rudolf-Diesel-Straße, Grüner Weg, Philipp-Reis-Straße

Ortsteil Grone:

-entlang des Siekwegs

-südlich des Gewerbegebiets an der Industriestraße

Weststadt:

-westlich entlang der Wohnbaufläche „Nördlich Levin’scher Park“ zwischen Levinstraße und Königsallee

- Zwischen Elliehäuser Weg und Gleisfläche

Südstadt:

-westlich des Leinebergs entlang der Bahnstrecke

entlang Brauweg, Breymannstraße, Wiesenstraße, Marienthalstraße, Lilienthalstraße

 

 

Weitere kleinere redaktionelle Korrekturen, zB. der Symbole oder nachrichtlichen Übernahmen sind nicht Gegenstand der erneuten Auslegung.

 

Die räumliche Abgrenzung der Änderungsbereiche ist der im Anhang beigefügten Karte zu entnehmen.

 

   
    GREMIUM: Ausschuss für Bauen, Planung und Grundstücke    DATUM: Do, 17.11.2016    TOP: Ö 5
    STATUS DER SITZUNG: öffentlich/nichtöffentlich    BESCHLUSSART: zur Kenntnis genommen   
   

Die Er­uterungen wurden zu­stimmend z.K. genommen über eine rmliche Beschluss­empfehlung wird der Ausschuss in seiner Sitzung am 08.12.16 beraten.

Sodann beschließt der Ausschuss einstimmig:

 

   
    GREMIUM: Ortsrat Grone    DATUM: Do, 01.12.2016    TOP: Ö 14
    STATUS DER SITZUNG: öffentlich/nichtöffentlich    BESCHLUSSART: geändert beschlossen   
   

 

 

Der Ortsrat stimmt dem Beschlussvorschlag der Verwaltung, soweit es die Immissionskennlinien für das Groner Gebiet betrifft zu.

Erneut wird aber ausdrücklich auf die Forderungen des Ortsrats aus der Augustsitzung hingewiesen, insbesondere auf die Flächenentwicklung am Siekweg.

 

 

Der Flächennutzungsplan soll erneut öffentlich ausgelegt werden. Die Auslegung beschränkt sich auf die nach der ersten öffentlichen Auslegung geänderten Teilbereiche und Darstellungen.

 

Geltungsbereich

 

In den nachfolgend aufgelisteten Bereichen bezieht sich die Änderung des Flächennutzungsplans auf die Einfügung einer Immissionskennlinie zur Kennzeichnung von Bereichen mit Anforderungen an den Schallschutz:

 

 

Ortsteil Grone:

-entlang des Siekwegs

-dlich des Gewerbegebiets an der Industriestraße

 

 

Weitere kleinere redaktionelle Korrekturen, zB. der Symbole oder nachrichtlichen Übernahmen sind nicht Gegenstand der erneuten Auslegung.

 

Die räumliche Abgrenzung der Änderungsbereiche ist der im Anhang beigefügten Karte zu entnehmen.

 

Der Ortsrat beschließt mit einer Nein-Stimme mehrheitlich:

 

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 öffentlich FNP_2016.11 OR Grone (2110 KB)      
   
    GREMIUM: Ausschuss für Bauen, Planung und Grundstücke    DATUM: Do, 08.12.2016    TOP: Ö 9
    STATUS DER SITZUNG: öffentlich/nichtöffentlich    BESCHLUSSART: ungeändert beschlossen   
   

Der Verwaltungsausschuss möge beschließen:

 

Der Flächennutzungsplan soll erneut öffentlich ausgelegt werden. Die Auslegung beschränkt sich auf die nach der ersten öffentlichen Auslegung geänderten Teilbereiche und Darstellungen.

 

Geltungsbereich

Der Geltungsbereich der erneuten Auslegung umfasst planerische Änderungen in folgenden Bereichen:

-Ortsteil Esebeck: gesamte Ortslage

- Ortsteil Elliehausen: Baugebiet Mühlenbreite

-Ortsteil Weende: östlicher Bereich der Hannoverschen Straße nördlich des Telekom-Gebäudes

-Weende: Wohnbaufläche Südlich Friedrich-Ebert-Straße

- Weststadt: südlich Elliehäuser Weg, Königsallee und Gleisfläche

-Nordstadt: Bereich Kreuzbergring/Waldweg

 

In den nachfolgend aufgelisteten Bereichen bezieht sich die Änderung des Flächennutzungsplans auf die Einfügung einer Immissionskennlinie zur Kennzeichnung von Bereichen mit Anforderungen an den Schallschutz:

 

Ortsteil Holtensen:

-westlich der geplanten Baulandfläche „Eisenbreite-West“

-rdlich BAB 7 im Bereich der geplanten Gewerbefläche „G08“

Ortsteil Elliehausen:

-östlich der Wohnbaufläche „hlenbreite Ost“ (…)

-östlich der geplanten Wohnbaufläche „Elliehausen d“

Ortsteil Groß Ellershausen:

-entlang des ehemaligen Bahndamms nördlich und südlich der Dransfelder Straße

Ortsteil Weende:

-dlich Friedrich-Ebert-Straße sowie westlich entlang des geplanten Wohngebiets „dlich Friedrich-Ebert-Str. (ehemaliges Huhtamaki-Gelände)

-östlich der Hannoverschen Straße entlang Rudolf-Diesel-Straße, Grüner Weg, Philipp-Reis-Straße

Ortsteil Grone:

-entlang des Siekwegs

-dlich des Gewerbegebiets an der Industriestraße

Weststadt:

-westlich entlang der Wohnbaufläche „rdlich Levinscher Park“ zwischen Levinstraße und Königsallee

- Zwischen Elliehäuser Weg und Gleisfläche

dstadt:

-westlich des Leinebergs entlang der Bahnstrecke

entlang Brauweg, Breymannstraße, Wiesenstraße, Marienthalstraße, Lilienthalstraße

 

Weitere kleinere redaktionelle Korrekturen, z.B. der Symbole oder nachrichtlichen Übernahmen sind nicht Gegenstand der erneuten Auslegung.

 

Die räumliche Abgrenzung der Änderungsbereiche ist der im Anhang beigefügten Karte zu entnehmen.

Sodann beschließt der Ausschuss einstimmig:

Ö 15  
Ausführung des Haushaltsplanes 2016 - Jubiläumsgaben an den Heimatverein und den Förderverein der Astrid- Lindgreen-Schule    
Ö 15.1  
Zuschussantrag der Jugendfeuerwehr Grone
Enthält Anlagen
11Vw/0567/16  
Ö 16  
Anfragen des Ortsrates    
Ö 16.1  
Enthält Anlagen
Anfrage der SPD-Ortsratsfraktion betr. Stromtrasse Südlink
Enthält Anlagen
EHSPD/0213/16  
N 17     (nichtöffentlich)      
N 18     (nichtöffentlich)      
             

 
 

zurück