zurück
 
 
Bezeichnung: 60. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ausschusses für Bauen, Planung und Grundstücke
Gremium: Ausschuss für Bauen, Planung und Grundstücke
Datum: Do, 19.08.2010 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:03 - 20:25 Anlass: Ordentliche Sitzung
Raum: Sitzungsraum CHELTENHAM (118), Hiroshimaplatz 1 - 4, 37083 Göttingen (barrierefrei)
Ort:

TOP   Betreff Vorlage

Ö 1  
Eröffnung, Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung, der Beschlussfähigkeit und der Tagesordnung    
Ö 2  
Genehmigung der Niederschrift über den öffentlichen Teil der 59. Sitzung vom 17.06.2010 ((die Vorlage wurde bereits übersandt))
BauPA/075/2010/01  
Ö 3  
Enthält Anlagen
Mitteilungen der Verwaltung    
Ö 3.1  
Enthält Anlagen
98. Änderung des Flächennutzungsplans 'MPI Fassberg' - Aufstellungsbeschluss
Enthält Anlagen
FB61/653/09-1  
Ö 4  
"Radwegeführung zwischen Knochenmühle und Herberhausen"
FB61/796/10  
Ö 5  
Verkauf der Stockleff`s - Mühle, Am Leinekanal 1 - Verfahren
Enthält Anlagen
FB80/307/10  
Ö 6  
Bericht über die Fachexkursion nach Maastricht    
Ö 7  
Energieeffizienz und Solarenergienutzung in der Bauleitplanung ((vertagt aus der Ausschuss-Sitzung v. 17.06.10 - die Vorlage wurde bereits übersandt))
FB61/773/10  
Ö 8  
Geplante 380 kV Höchstspannungsleitung Wahle-Mecklar - Stellungnahme der Stadt Göttingen zum Raumordnungsverfahren
Enthält Anlagen
FB61/793/10  
Ö 9  
Bebauungsplan Göttingen-Geismar Nr. 23, 1. Änderung, " Schulzentrum Geismar TP Süd" - Entwurfsbeschluss
Enthält Anlagen
FB61/791/10  
    VORLAGE
    Beschlussvorschlag:

Beschlussvorschlag:

 

1.       Dem Entwurf des Bebauungsplanes Göttingen - Geismar  Nr. 23, 1. Änderung  „Schulzentrum Geismar, TP Süd“ sowie der dazugehörigen Begründung wird zugestimmt.

2.       Der Entwurf des Bebauungsplanes Göttingen – Geismar Nr. 23, 1. Änderung „Schulzentrum Geismar, TP Süd“ wird mit seiner Begründung gem. § 3 BauGB öffentlich ausgelegt.

3.       Geltungsbereich:

Die Änderung des Bebauungsplanes  betrifft ausschließlich die Fläche  Gemarkung Geismar, Flur 2, Flurstücke 4/20 und 4/23. Maßgeblich für den Geltungsbereich ist die zeichnerische Darstellung des Bebauungsplanes im M 1: 500. Im Übersichtsplan auf dem Deckblatt ist der Geltungsbereich verkleinert dargestellt.

4.       Ziele und Zwecke der Planung

Umwandlung einer Grünfläche (ehem. Kinderspielplatz) in Wohnbaufläche

 

   
    GREMIUM: Ausschuss für Bauen, Planung und Grundstücke    DATUM: Do, 19.08.2010    TOP: Ö 9
    STATUS DER SITZUNG: öffentlich/nichtöffentlich    BESCHLUSSART: ungeändert beschlossen   
    Der Verwaltungsausschuss möge beschließen:

 

Der Verwaltungsausschuss möge beschließen:

 

1.       Dem Entwurf des Bebauungsplanes Göttingen - Geismar  Nr. 23, 1. Änderung  „Schulzentrum Geismar, TP Süd“ sowie der dazugehörigen Begründung wird zugestimmt.

2.       Der Entwurf des Bebauungsplanes Göttingen – Geismar Nr. 23, 1. Änderung „Schulzentrum Geismar, TP Süd“ wird mit seiner Begründung gem. § 3 BauGB öffentlich ausgelegt.

3.       Geltungsbereich:

Die Änderung des Bebauungsplanes  betrifft ausschließlich die Fläche  Gemarkung Geismar, Flur 2, Flurstücke 4/20 und 4/23. Maßgeblich für den Geltungsbereich ist die zeichnerische Darstellung des Bebauungsplanes im M 1: 500. Im Übersichtsplan auf dem Deckblatt ist der Geltungsbereich verkleinert dargestellt.

4.       Ziele und Zwecke der Planung

Umwandlung einer Grünfläche (ehem. Kinderspielplatz) in Wohnbaufläche

 

Sodann beschließt der Ausschuss einstimmig:

Sodann beschließt der Ausschuss einstimmig:

 

   
    GREMIUM: Ortsrat Geismar    DATUM: Do, 26.08.2010    TOP: Ö 4
    STATUS DER SITZUNG: öffentlich    BESCHLUSSART: zur Kenntnis genommen   
    1

 

1.       Dem Entwurf des Bebauungsplanes Göttingen - Geismar  Nr. 23, 1. Änderung  „Schulzentrum Geismar, TP Süd“ sowie der dazugehörigen Begründung wird zugestimmt.

2.       Der Entwurf des Bebauungsplanes Göttingen – Geismar Nr. 23, 1. Änderung „Schulzentrum Geismar, TP Süd“ wird mit seiner Begründung gem. § 3 BauGB öffentlich ausgelegt.

3.       Geltungsbereich:

Die Änderung des Bebauungsplanes  betrifft ausschließlich die Fläche  Gemarkung Geismar, Flur 2, Flurstücke 4/20 und 4/23. Maßgeblich für den Geltungsbereich ist die zeichnerische Darstellung des Bebauungsplanes im M 1: 500. Im Übersichtsplan auf dem Deckblatt ist der Geltungsbereich verkleinert dargestellt.

4.       Ziele und Zwecke der Planung

Umwandlung einer Grünfläche (ehem. Kinderspielplatz) in Wohnbaufläche

 

 

Anschließend nimmt der Ortsrat einstimmig zustimmend Kenntnis von folgendem Beschlussvorschlag:

Anschließend nimmt der Ortsrat einstimmig zustimmend Kenntnis von folgendem Beschlussvorschlag:

 

Ö 10  
Sanierung des Klassentraktes der Personn-Realschule Weende, künftig Voigt-Realschule, Theodor-Heuss-Str. 25-29 ((die Vorlage wird nachversandt))
FB80/313/10  
Ö 11  
Anfragen des Ausschusses
Enthält Anlagen
FB66/070/10  
N 12     (nichtöffentlich)      
N 13     (nichtöffentlich)      
N 14     (nichtöffentlich)      
N 15     (nichtöffentlich)      
N 16     (nichtöffentlich)      
             

 
 

zurück