zurück
 
 
Bezeichnung: 43. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ausschusses für Bauen, Planung und Grundstücke
Gremium: Ausschuss für Bauen, Planung und Grundstücke
Datum: Do, 28.05.2009 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:00 - 19:45 Anlass: Ordentliche Sitzung
Raum: Sitzungsraum CHELTENHAM (118), Hiroshimaplatz 1 - 4, 37083 Göttingen (barrierefrei)
Ort:

TOP   Betreff Vorlage

Ö 1  
Eröffnung, Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung, der Beschlussfähigkeit und der Tagesordnung    
Ö 2  
Genehmigung der Niederschrift über den öffentlichen Teil der 41. Sitzung vom 23.04.2009    
Ö 3  
Genehmigung der Niederschrift über den öffentlichen Teil der 42. Sitzung vom 07.05.2009
BauPA/057/2009/01  
Ö 4  
Mitteilungen der Verwaltung    
Ö 5  
Antrag der SPD-Ratsfraktion betr. 'Unterzeichnung der Fahrrad-Charta von Brüssel'
Enthält Anlagen
FB61/703/09  
Ö 6  
Enthält Anlagen
Fortschreibung Innenstadtleitbild der Stadt Göttingen von 1988 - Sachstandsbericht    
Ö 7  
Energieagentur Region Göttingen - Gründung
Enthält Anlagen
FB80/272/09  
Ö 8  
"Entwicklungsperspektiven für den Süden Göttingens unter dem Aspekt der Naherholung und des Verkehrs"
Enthält Anlagen
FB61/688/09  
Ö 9  
Enthält Anlagen
Rahmenbedingungen für die Evaluation zur Erneuerung des Verkehrsentwicklungsplanes (VEP) - Bericht    
Ö 10  
Enthält Anlagen
"Fahrradleihsysteme in der Stadt Göttingen" (Antrag der CDU-Ratsfraktion zur Sitzung des Ausschusses für Bauen, Planung, und Grundstücke am 04.09.08 sowie Antrag der SPD-Ratsfraktion zur Sitzung des Ausschusses für Bauen, Planen und Grundstücke am 05.03.09) - Sachstandsbericht    
Ö 11  
Stadtteilbibliothek Grone - Sachstandsbericht    
Ö 12  
Vorbereitende Untersuchungen gem. §141 BauGB für den Bereich "Historische Altstadt Nord" für das Förderprogramm "Städtebaulicher Denkmalschutz"
Enthält Anlagen
FB61/694/09  
Ö 13  
Enthält Anlagen
Stadtentwicklungsmaßnahme 'Westlich Maschmühlenweg' - Sanierungsgebiet der sozialen Stadt - Förmliche Festlegung des Sanierungsgebiets (Sanierungssatzung) - Beschluss der Verfahrensordnung für den Unterausschuss
Enthält Anlagen
FB61/698/09  
Ö 14  
95. Änderung des Flächennutzungsplanes 1975 der Stadt Göttingen "Gewerbegebiet Grone / Groß Ellershausen - westl. BAB 7" - Feststellungsbeschluss
Enthält Anlagen
FB61/701/09  
    VORLAGE
    Beschlussvorschlag:

Beschlussvorschlag:          

 

1.      Die zum Entwurf der 95. Änderung des Flächennutzungsplanes 1975 der Stadt Göttingen „Gewerbegebiet Grone / Groß Ellershausen – westl. BAB 7“ im Rahmen der öffentlichen Auslegung vorgebrachten Anregungen werden entsprechend den Vorschlägen in der Anlage beschieden.

  1. Der Entwurf der 95. Änderung des Flächennutzungsplanes 1975 der Stadt Göttingen „ Gewerbegebiet Grone / Groß Ellershausen – westl. BAB 7“ wird mit seiner Begründung festgestellt.

 

Geltungsbereich:

Der Geltungsbereich wird im Süden durch die Dransfelder Straße (B3) begrenzt, im Osten verläuft, getrennt durch einen Streifen landwirtschaftlich genutzter Fläche, die BAB 7. Im Norden wird die angrenzende Fläche landwirtschaftlich genutzt, im Westen schließt ein bereits gewerblich genutzter Bereich an.

 

Maßgeblich für die Abgrenzung ist die zeichnerische Darstellung des Flächennutzungsplanes im Maßstab 1:5000.

 

Allgemeine Planungsziele:

Der Bereich westlich der Autobahn und nördlich der B 3 soll künftig gewerblich genutzt werden.

Damit der künftige Bebauungsplan aus dem Flächennutzungsplan entwickelt werden kann (Entwicklungsgebot), soll die derzeit geltende Darstellung landwirtschaftliche Fläche entsprechend in eine gewerbliche Baufläche umgewidmet werden.

   
    28.05.2009 - Ausschuss für Bauen, Planung und Grundstücke
    Ö 14 - ungeändert beschlossen
    Der Rat der Stadt Göttingen möge beschließen:

 

Der Rat der Stadt Göttingen möge beschließen:

 

1.      Die zum Entwurf der 95. Änderung des Flächennutzungsplanes 1975 der Stadt Göttingen „Gewerbegebiet Grone / Groß Ellershausen – westl. BAB 7“ im Rahmen der öffentlichen Auslegung vorgebrachten Anregungen werden entsprechend den Vorschlägen in der Anlage beschieden.

  1. Der Entwurf der 95. Änderung des Flächennutzungsplanes 1975 der Stadt Göttingen „ Gewerbegebiet Grone / Groß Ellershausen – westl. BAB 7“ wird mit seiner Begründung festgestellt.

 

Geltungsbereich:

Der Geltungsbereich wird im Süden durch die Dransfelder Straße (B3) begrenzt, im Osten verläuft, getrennt durch einen Streifen landwirtschaftlich genutzter Fläche, die BAB 7. Im Norden wird die angrenzende Fläche landwirtschaftlich genutzt, im Westen schließt ein bereits gewerblich genutzter Bereich an.

 

Maßgeblich für die Abgrenzung ist die zeichnerische Darstellung des Flächennutzungsplanes im Maßstab 1:5000.

 

Allgemeine Planungsziele:

Der Bereich westlich der Autobahn und nördlich der B 3 soll künftig gewerblich genutzt werden.

Damit der künftige Bebauungsplan aus dem Flächennutzungsplan entwickelt werden kann (Entwicklungsgebot), soll die derzeit geltende Darstellung landwirtschaftliche Fläche entsprechend in eine gewerbliche Baufläche umgewidmet werden.

 

Sodann beschließt der Ausschuss einstimmig:

 

Sodann beschließt der Ausschuss einstimmig:

   
    04.06.2009 - Ortsrat Grone
    Ö 6 - ungeändert beschlossen
    Der Ortsrat beschließt mit 8 Ja- Stimmen, 1- Nein- Stimme und einer Enthaltung von der Vorlage FB61/701/09 zustimmend Kenntnis zu nehmen

 

Der Ortsrat beschließt mit 8 Ja- Stimmen, 1- Nein- Stimme und einer Enthaltung von der Vorlage FB61/701/09 zustimmend Kenntnis zu nehmen.

 

 

   
    11.06.2009 - Ortsrat Groß Ellershausen/Hetjershausen/Knutbühren
    Ö 4 - zur Kenntnis genommen
    Der Ortsrat lehnt den Beschlussvorschlag zur

 

Der Ortsrat lehnt den Beschlussvorschlag zur

95. Änderung des Flächennutzungsplanes 1975 der Stadt Göttingen Gewerbegebiet Grone / Groß Ellershausen westlich BAB 7“ – Feststellungsbeschluss

mit drei Stimmen dafür und drei Stimmen dagegen bei einer Stimmenthaltung ab.

   
    17.06.2009 - Rat
    Ö 32 - ungeändert beschlossen
    1

1.    Die zum Entwurf der 95. Änderung des Flächennutzungsplanes 1975 der Stadt Göttingen „Gewerbegebiet Grone / Groß Ellershausen – westl. BAB 7“ im Rahmen der öffentlichen Auslegung vorgebrachten Anregungen werden entsprechend den Vorschlägen in der Anlage beschieden.

2.      Der Entwurf der 95. Änderung des Flächennutzungsplanes 1975 der Stadt Göttingen „ Gewerbegebiet Grone / Groß Ellershausen – westl. BAB 7“ wird mit seiner Begründung festgestellt.

 

Geltungsbereich:

Der Geltungsbereich wird im Süden durch die Dransfelder Straße (B3) begrenzt, im Osten verläuft, getrennt durch einen Streifen landwirtschaftlich genutzter Fläche, die BAB 7. Im Norden wird die angrenzende Fläche landwirtschaftlich genutzt, im Westen schließt ein bereits gewerblich genutzter Bereich an.

 

Maßgeblich für die Abgrenzung ist die zeichnerische Darstellung des Flächennutzungsplanes im Maßstab 1:5000.

 

Allgemeine Planungsziele:

Der Bereich westlich der Autobahn und nördlich der B 3 soll künftig gewerblich genutzt werden.

Damit der künftige Bebauungsplan aus dem Flächennutzungsplan entwickelt werden kann (Entwicklungsgebot), soll die derzeit geltende Darstellung landwirtschaftliche Fläche entsprechend in eine gewerbliche Baufläche umgewidmet werden.

 

Der Rat beschließt einstimmig:

 

Der Rat beschließt einstimmig:

 

Ö 15  
Enthält Anlagen
Anfragen des Ausschusses    
N 16     (nichtöffentlich)      
N 17     (nichtöffentlich)      
N 18     (nichtöffentlich)      
N 19     (nichtöffentlich)      
N 20     (nichtöffentlich)      
N 21     (nichtöffentlich)      
N 22     (nichtöffentlich)      
             

 
 

zurück