zurück
 
 
Bezeichnung: 28. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ausschusses für Bauen, Planung und Grundstücke
Gremium: Ausschuss für Bauen, Planung und Grundstücke
Datum: Do, 19.06.2008 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:00 - 19:33 Anlass: Ordentliche Sitzung
Raum: Sitzungsraum CHELTENHAM (118), Hiroshimaplatz 1 - 4, 37083 Göttingen (barrierefrei)
Ort:

TOP   Betreff Vorlage

Ö 1  
Eröffnung, Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung, der Beschlussfähigkeit und der Tagesordnung    
Ö 2  
Genehmigung der Niederschrift über den öffentlichen Teil der 27. Sitzung vom 05.06.2008 ((die Vorlage wird nachversandt))
BauPA/042/2008/01  
Ö 3  
Mitteilungen der Verwaltung    
Ö 4  
Ladenzeile Holtenser Berg sowie Öffnung der Straße 'Unterm Hagen' (interfraktioneller Antrag zur Sitzung des Bau – und Planungsausschusses am 07.06.2007 bzw. Antrag der FDP-Fraktion zur Sitzung des Ausschusses für Planung, Bauen und Grundstücke am08.05.2008)
Enthält Anlagen
FB61/569/08-1  
Ö 5  
Antrag der FDP-Ratsfraktion betr.'Schleichverkehr im Akazienweg beenden'
Enthält Anlagen
FB61/587/08  
Ö 6  
Antrag der Bündnis90/Die Grünen-Ratsfraktion betr. 'Kosten und Einsparpotenziale energetischer Sanierungen an städtischen Immobilien'
Enthält Anlagen
FB80/239/08  
Ö 7  
Antrag der CDU-Ratsfraktion betr. 'Durchführung eines Bürgerforums'
Enthält Anlagen
CDU/026/08  
Ö 8  
Antrag der SPD-Ratsfraktion betr.'Baugebiete in den Ortsteilen, hier: Roringen'
Enthält Anlagen
SPD/041/08  
Ö 9  
Antrag der SPD-Ratsfraktion betr. 'Tempo 30 - Hinwiese auf der Pfalz-Grona-Breite'
Enthält Anlagen
SPD/042/08  
Ö 9.1  
Antrag der Bündnis90/Die Grünen-Ratsfraktion betr. 'Gefahren in der Von-Ossietzkystraße durch Autoverkehr'
Enthält Anlagen
B' 90/051/08  
Ö 10  
Bebauungsplan Göttingen Nr. 235 "Windausweg" mit örtlicher Bauvorschrift über Gestaltung (ÖBV) - Aufstellungsbeschluss
Enthält Anlagen
FB61/581/08  
    VORLAGE
    Beschlussvorschlag:

 

Beschlussvorschlag:

 

Der Verwaltungsausschuss beschließt:

1.      Für den nachfolgend aufgeführten Geltungsbereich wird der Aufstellungsbeschluss gem. § 2 Abs. 1 BauGB für den Bebauungsplan Göttingen Nr. 235 “Windausweg“ mit örtlicher Bauvorschrift über Gestaltung (ÖBV) gefasst.

Die Aufstellung erfolgt im beschleunigten Verfahren ohne Durchführung einer Umweltprüfung gem. § 13 a BauGB.

 

2.      Die Verwaltung wird beauftragt, für den o. g. Bebauungsplan den Entwurf zu erarbeiten.

 

3.      Ziele und Zwecke der Planung:

§         Nachnutzung der Grundstücke der ehemaligen Rechtsmedizin

§         Errichtung eines innenstadtnahen, attraktiven Wohnquartiers mit verdichteten Wohnformen

§         Schaffung von Gemeinschaftseinrichtungen und Versorgungsangeboten des täglichen Bedarfs

 

4.      Geltungsbereich:

Der Geltungsbereich liegt in fußläufiger Entfernung südlich der historischen Innenstadt. Der Geltungsbereich umfasst die Liegenschaft der ehemaligen Rechtsmedizin, die derzeit beräumt wird. Betroffen sind die Flurstücke 217/11, 217/9, 218/9, 218/10, 323/1, 233/10, 324/3 sowie jeweils teilweise 235/17, 236/2, 326/5, 235/15 und 325/7 der Flur 029 der Gemarkung Göttingen.

Westlich an den Geltungsbereich schließen städtische Grundstücke an, die als Grabeland genutzt werden. Nördlich angrenzend liegt das Felix-Klein-Gymnasium mit Schulgebäuden, Sporthallen und Außenbereichen. Östlich schließt die straßenbegleitende Wohnbebauung der Lotzestraße (2 – 3-geschossige Einzelhäuser) an, deren rückwärtige Gärten bis an das Planungsgebiet heranreichen. Südlich grenzen das Badeparadies Eiswiese sowie Kleingärten an.

Der südwestliche Geltungsbereich überschneidet sich mit dem Bebauungsplan Göttingen Nr. 215, 1. Änderung „Freizeitbad Eiswiese“, rechtsverbindlich seit 17.02.2004. Dieser wird hiermit überplant.

 

Maßgeblich für die Abgrenzung ist die zeichnerische Darstellung im Maßstab 1:500. (siehe Anlage)

   
    19.06.2008 - Ausschuss für Bauen, Planung und Grundstücke
    Ö 10 - ungeändert beschlossen
    Der Verwaltungsausschuss möge beschließen:

Der Verwaltungsausschuss möge beschließen:

1.      Für den nachfolgend aufgeführten Geltungsbereich wird der Aufstellungsbeschluss gem. § 2 Abs. 1 BauGB für den Bebauungsplan Göttingen Nr. 235 “Windausweg“ mit örtlicher Bauvorschrift über Gestaltung (ÖBV) gefasst.

Die Aufstellung erfolgt im beschleunigten Verfahren ohne Durchführung einer Umweltprüfung gem. § 13 a BauGB.

 

2.      Die Verwaltung wird beauftragt, für den o. g. Bebauungsplan den Entwurf zu erarbeiten.

 

3.      Ziele und Zwecke der Planung:

§         Nachnutzung der Grundstücke der ehemaligen Rechtsmedizin

§         Errichtung eines innenstadtnahen, attraktiven Wohnquartiers mit verdichteten Wohnformen

§         Schaffung von Gemeinschaftseinrichtungen und Versorgungsangeboten des täglichen Bedarfs

 

4.      Geltungsbereich:

Der Geltungsbereich liegt in fußläufiger Entfernung südlich der historischen Innenstadt. Der Geltungsbereich umfasst die Liegenschaft der ehemaligen Rechtsmedizin, die derzeit beräumt wird. Betroffen sind die Flurstücke 217/11, 217/9, 218/9, 218/10, 323/1, 233/10, 324/3 sowie jeweils teilweise 235/17, 236/2, 326/5, 235/15 und 325/7 der Flur 029 der Gemarkung Göttingen.

Westlich an den Geltungsbereich schließen städtische Grundstücke an, die als Grabeland genutzt werden. Nördlich angrenzend liegt das Felix-Klein-Gymnasium mit Schulgebäuden, Sporthallen und Außenbereichen. Östlich schließt die straßenbegleitende Wohnbebauung der Lotzestraße (2 – 3-geschossige Einzelhäuser) an, deren rückwärtige Gärten bis an das Planungsgebiet heranreichen. Südlich grenzen das Badeparadies Eiswiese sowie Kleingärten an.

Der südwestliche Geltungsbereich überschneidet sich mit dem Bebauungsplan Göttingen Nr. 215, 1. Änderung „Freizeitbad Eiswiese“, rechtsverbindlich seit 17.02.2004. Dieser wird hiermit überplant.

Maßgeblich für die Abgrenzung ist die zeichnerische Darstellung im Maßstab 1:500. (siehe Anlage)

 

Sodann beschließt der Ausschuss einstimmig:

 

Sodann beschließt der Ausschuss einstimmig:

Ö 11  
3. Nachtrag zur 'Satzung der Stadt Göttingen über die Erhebung von Beiträgen nach § 6 NKAG für straßenbauliche Maßnahmen' (Straßenausbaubeitragssatzung) vom 04.09.2000
Enthält Anlagen
FB60/008/06  
Ö 12  
Enthält Anlagen
Anfragen des Ausschusses    
N 13     (nichtöffentlich)      
N 14     (nichtöffentlich)      
N 15     (nichtöffentlich)      
N 15.1     (nichtöffentlich)      
N 15.2     (nichtöffentlich)      
N 16     (nichtöffentlich)      
N 17     (nichtöffentlich)      
             

 
 

zurück